Pilgerorte für Mode-Fans

Fashion-Fernweh kann geheilt werden

Nicht nur die Fashion-Weeks sind eine Reise wert. Es gibt Orte, die ein wahres Must-See für echte Mode-Fans sind. Vom New Yorker Tiffany Store bis zum Garten von Yves Saint Laurent in Marrakesch – STYLEBOOK verrät Ihnen die zehn magischsten Fashion-Spots.

Nicht nur die Fashion-Weeks sind eine Reise wert. Es gibt Orte, die ein wahres Must-See für echte Mode-Fans sind. Vom New Yorker Tiffany Store bis zum Garten von Yves Saint Laurent in Marrakesch – STYLEBOOK verrät Ihnen die zehn magischsten Fashion-Spots.

Einmal so elegant wie Carrie Bradshaw die Treppen vor ihrem New Yorker Apartment in „Sex and the City“ herabschreiten? Oder doch lieber durch den Garten von Designer-Ikone Yves Saint Laurent in Marokko flanieren? Kein Problem – die nächste Fashion-Inspiration lässt sich bequem mit dem nächsten Urlaub verbinden.

Doch so weit muss man gar nicht reisen. Das Sisi-Museum in Wien zeigt kaiserliche Kleidung und ist mit der Bahn zu erreichen. Der Portobello-Road Market in London ist Anziehungspunkt für Stilikonen wie Kate Moss, die man hier häufig samstags antrifft

Psychologe Sebastian Bartoschek (34) erklärt uns den Hype um die modischen Anziehungspunkte so: „Zunächst einmal sind diese Orte an sich einfach schön oder haben eine besondere Bedeutung. Zusätzlich werden sie mit einer subjektiven Magie aufgeladen, wenn sie immer wieder in Filmen, Büchern oder Werbungen vorkommen. Dann sind sie untrennbar mit Serienfiguren oder Geschehnissen verknüpft. Durch das Bereisen der Orte bekommen Fashion-Freunde das Gefühl, ihren fiktiven Vorbildern nahe zu sein.“

Welche Orte mit Fashion-Flair besonders interessant sind? STYLEBOOK stellt sie Ihnen in der Bildergalerie vor!