Lagerfeld sucht Praktikanten für Chanel

Karl, wir kommen!

Im Rahmen einer Charity-Aktion in Monaco versteigert Karl Lagerfeld ein Praktikum bei Chanel. Dabei zählt aber nicht das Know-how der Bewerber – sondern ein prall gefülltes Portemonnaie.

Davon träumt so ziemlich jeder Jungdesigner und jede Fashionista: Einmal hinter die Kulissen von Chanel blicken und einen Einblick in den Arbeitsalltag des berühmten Modeschöpfers Karl Lagerfeld bekommen. Dieser Traum könnte demnächst für jemanden in Erfüllung gehen. Doch der oder die Auserwählte muss dafür kein Kreativ-Ausnahmetalent sein – sondern einen großen Geldbeutel haben. 

Auf der Charity-Gala „Love Ball”, die am 27. Juli in der Opéra de Monte-Carlo stattfinden wird, werden zwölf Preise der besonderen Art versteigert: Neben einem Opernbesuch in einer königlichen Loge und einem Tennismatch mit einem Weltranglisten-Profi gibt es auch ein Praktikum bei dem Modezar zu gewinnen. Das heißt: Wer das höchste Gebot abgibt, bekommt den Zuschlag, äh, den Job. 

Bei der Veranstaltung sammelt Topmodel Natalia Vodianova (31) Spenden für ihre „Naked Heart Foundation“, die sich für arme, benachteilgte Kinder aus ihrer Heimat Russland einsetzt. Schirmherren der Veranstaltung sind Fürst Albert II. (55) und seine Frau Charlène (35), die nicht nur die Location zur Verfügung stellen, sondern auch einige der exklusiven Preise möglich gemacht haben sollen. Alles für den guten Zweck!

Themen