Lagerfeld entwirft Dirndl fürs Oktoberfest

Fesch(ionable) auf die Wiesn

Karl goes Wiesn! Zur Eröffnung seiner beiden neuen Concept-Sores in München in diesem Sommer kreierte der Modezar doch tatsächlich ein Dirndl für’s Oktoberfest. Doch statt rosaroter Trachten-Optik steht Karls Version natürlich ganz im Zeichen seiner eigenen Fashion-Tradition.

Schwarz, kurz und provokant. Wenn Karl Lagerfeld ein Dirndl entwirft, dann natürlich nicht, ohne dem traditionellen Kleidungsstück seinen eigenen Signature-Look zu verpassen:

Das „Punk Dirndl“, wie der Designer seine Kreation getauft hat, ist komplett schwarz, besteht aus einem kurzen Reifrock, einer herzförmigen Korsage, Pump-Ärmeln und vielen Rüschen. Accessoires sind derbe Schnürboots, zerrissene Strumpfhosen und ein dickes Kruzifix baumelt eng am Hals.
 
Ob der Gothic-Look auf dem Oktoberfest gut ankommt? Davon sind wir überzeugt, schließlich kommt die Kreation aus der gleichen Feder, wie die Chanel-Kollektionen! Zu kaufen geben wird es diese sehr bayrische Capsule Collection ab September 2013 in den jüngst eröffneten Karl-Lagerfeld-Stores in Berlin und München – pünktlich also zum 180. Oktoberfest, das vom 21. September bis zum 6. Oktober in München stattfindet.
 
Na dann Prosit!

Themen