2700 Euro für Lagerfeld-Barbie

Diese Puppe ist zu teuer zum Spielen

Zum 55. Geburtstag von Barbie verpasste Karl Lagerfeld der Jubiläums-Barbie seinen ganz persönlich seinen Look. Heraus kam die Karbie – die ist mittlerweile ausverkauft und erzielt auf der Auktions-Internet-Plattform „eBay“ Rekordsummen von fast 2700 Euro!

Zum 55. Geburtstag von Barbie verpasste Karl Lagerfeld der Jubiläums-Barbie seinen ganz persönlich seinen Look. Heraus kam die Karbie – die ist mittlerweile ausverkauft und erzielt auf der Auktions-Internet-Plattform „eBay“ Rekordsummen von fast 2700 Euro!

Die limitierte Geburtstagsedition
Die Barbie hat 55 Jahre auf dem Buckel und liegt in dieser Saison ziemlich im Trend. Denn: Modezar Karl Lagerfeld verpasste der Dame aus Plastik seinen Look mit weißem Zopf, dunkler Sonnenbrille, Blazer und Co.! Die Lagerfeld-Edition umfasst 999 Exemplare zum Stückpreis von 200 Euro, die weltweit in ausgewählten Lagerfeld-Shops, im Pariser Conceptshop Colette und online über „thebarbiecollection.com“ und „net-a-porter.com“ verkauft.

Die Rekord-Barbie
Die Lagerfeld-Barbie kam am Montag, den 29. September auf den Markt und war bereits eineinhalb Tage später sowohl online, als auch in den Lagerfeld-Stores und bei Colette komplett ausverkauft, wie die deutsche Presseabteilung von Karl Lagerfeld gegenüber STYLEBOOK.de bestätigte. Wer trotzdem noch eines der seltenen Exemplare ergattern möchte, muss tief in die Tasche greifen. Denn jetzt machen einige glückliche Besitzer der Puppe auf der „eBay“ damit großen Reibach. Die bisher teuerste Lagerfeld-Barbie wurde auf der Online-Auktions-Plattform für umgerechnet circa 2.680 Euro verkauft.

Der Hype geht weiter
Wer keine Lust hat, so viel Geld in eine Puppe zu investieren, der kann jetzt schon mal auf den nächsten Sommer sparen – dann kommt eine von Barbie inspirierte Kollektion von Jeremy Scott für Moschino auf den Markt.