Jennifer Lawrence liebt deutsches Modelabel

Dieser Hammer-Look ist Made in Germany!

Auf der Met-Afterparty überrasche Jennifer Lawrence (24) mit einem atemberaubenden Seidenkleid in Silber. Die Marke des Kleides war aber noch überraschender. Es war nicht JLaws Hausmarke Dior oder ein anderes berühmtes Couture-Label, sondern ein junges Newcomer-Label aus Deutschland: Galvan. STYLEBOOK. de stellt die Marke vor.


Stars in Galvan

Stars in Galvan trug auf der Afterparty der Met-Gala ein silbernes Abendkleid von Galvan. Foto: Getty Images

Topmodel (24) erschien auf dem New Yorker „Tiffany Blue Book“-Dinner am 15. April in einer tintenblauen Robe von Galvan. Foto: Getty Images

Schauspielerin im Zweiteiler auf der „Avengers: Age Of Ultron“-Premiere am 13. April in Los Angeles. Foto: Getty Images

Topmodel in einem Traum in Weiß bei der „amfAR“-Gala in New York am 11. Februar. Foto: Getty Images

Sexy Lady in Red, (34), bei einen Dinner in London am 22. Januar. Foto: Getty Images

erschien als einer der ersten Stars in Galvan. Hier auf der „Foxcatcher“-Filmpremiere in London am 16. Oktober 2014. Foto: Getty Images

Auch Schauspielerin war von Anfang an Galvan-Fan. Den schwarzen Jumpsuit trug sie auf der „Vanity Fair And Armani“-Party in Cannes am 17. Mai 2014. Foto: Getty Images

(l., Design Director, vorher bei Jasmine di Milo) aus Düsseldorf und (r., Creative Director und Ex-Model) aus Reykjavik sind zwei der vier Galvan-Gründerinnen. Mit STYLEBOOK.de sprach Anna-Christin über ihr junges Eveningwear-Label. Foto: PR

Stars in Galvan trug auf der Afterparty der Met-Gala ein silbernes Abendkleid von Galvan. Foto: Getty Images

Kleider von Galvan hier shoppen:

Hollywood hat ein neues „Überhip“-Label für den Red Carpet gefunden: Galvan. Die multikulturelle Abendmode-Marke wurde zwar in London gegründet, doch es besitzt deutsche Wurzeln. Hinter dem Label stecken die vier Freundinnen Sola Harrison aus Los Angeles, Katherine Holmgren und Carolyn Hodler aus London  – sowie Anna-Christin Haas aus Düsseldorf. In der rheinländischen Metropole befindet sich auch das Atelier von Galvan

Das neue In-Label der Stars
Innerhalb kürzester Zeit reißen sich Promis um die Abendkleider: Elizabeth Olsen (26), Gemma Arteton (29), Gwyneth Paltrow (42), Sienna Miller (33) wurden bereits alle in den Kreationen seit der Label-Gründung im Sommer 2014 gesehen. Rihanna (27) trug bereits zweimal Galvan: Auf den diesjährigen Grammy-Awards erschien der Popstar in einem sexy Overvall und an ihrem Geburtstag trug sie ein silbernes Chainmail-Kleid.

Rihanna in Galvan ??? @badgalriri #grammysweekend #galvanlondon

A post shared by Galvan London (@galvanlondon) on


Warum Abendmode?

Galvan-Gründerin Anna-Christin Haas zu STYLEBOOK: „Es war die Nische die uns die Idee gegeben hat. Moderne und elegante Evening Wear zu designen, die den Zeitgeist trifft und zugleich erschwinglich ist. Jedes Mal, wenn man zu einem Event ging, musste man tausende Euro für einen hohen Designanspruch ausgeben. Wir wollten Abendmode neu angehen. So fing alles an. Heute habe ich mein Couture-Atelier in einem Loft in Düsseldorf und unser Headquarter sitzt in London, Notting Hill.“

So wurde auch der Name für die Modemarke geboren. Galvan hat nämlich nichts mit dem chemischen Prozess des Galvanisierens zu tun bei dem Oberflächen veredelt werden. Der Name ist angelehnt an das englische Verb „to galvanize“, was so viel bedeutet, wie jemanden wachzurütteln oder auf eine Lücke hinzuweisen. In dem Fall der Mangel an tollen Abendkleidern

Cleanes Design
Auffällig: Der Look von Galvan ist clean, aber dank Stickereien oder Cut-Out-Details immer noch feminin, sexy und spannend. Oft wird mit Kontrasten gearbeitet. Mit schweren und leichten Qualitäten bei den Materialien und geometrischen Formen, die auf weiche, schmeichelnde, feminine Linien stoßen – das ist Galvans Signature Look. Anna-Christin Haas über die Design-Philosophie: „Die Mode ist inspiriert von der Supermodel-Ära der 90er Jahre und seinem Clean Chic. Und weil die Kleider so zeitlos wirken, kann es eigentlich immer angezogen werden.“ Galvan sei ideal für junge und moderne Frauen, die sich nicht scheuen, ein Abendkleid mit einer Bikerjacke anzuziehen und damit zur Vernissage zu gehen, so Haas.

Zugegeben, ein Abenkleid von Galvan ist nicht billig, liegt mit Preisen zwischen 750 und 950 Euro aber immer noch weit unter Stücken von bekannten Prêt-à-porter-Labels. Dafür bekommt man bei Galvan kein Ware von der Stange „Wir haben sehr viele Fittings in denen genau geschaut wird wie sich der Style in der Bewegung verhält und wie sich die Nähte und die  Konstruktion am Körper auswirkt.“, so Haas.

And the Oscar goes to… Galvan?
Wir wären nicht überrascht, Galvan an einem Star auf der Oscar-Verleihung 2016 zu entdecken. Vielleicht sogar an Rooney Mara (30), Cate Blanchett (45) oder Diane Kruger (38). Denn diese drei „sind zwar vom Typ total unterschiedlich, aber sie sind alle starke Frauen und somit die absoluten Galvan-Icons“, so Anna-Christin Haas

Themen