John Galliano

Comeback bei Oscar de la Renta

Nachdem er vor zehn Monaten bei Dior gekündigt wurde, bestätigte John Galliano (52) jetzt sein Comeback in der Modebranche. Er wird in Zukunft für Oscar de la Renta arbeiten.

Im März 2011 hatte der britische Modedesigner John Galliano seinen Posten als Kreativdirektor bei Christian Dior verloren, nachdem er in einem Pariser Café durch antisemitische Pöbeleien aufgefallen war. Das Resultat ist bekannt: Job weg, Geldstrafe von 6.000 Euro, Skandalschlagzeilen. Die Nachfolge bei Dior hatte Raf Simmons angetreten.

Jetzt, ein knappes Jahr später, gab Galliano bekannt, dass er bald wieder mitmischen wird im Modebusiness. Er wird in Zukunft für Oscar de la Renta (80) arbeiten. De la Renta gegenüber dem Branchenmagazin „WWD“:

„John und ich kennen uns seit vielen Jahren und ich bewundere sein Talent. Er hat lange und hart an seiner Genesung gearbeitet. Ich bin froh, dass ich ihm die Möglichkeit geben kann, sein Comeback in der Modewelt in Angriff zu nehmen.“

Auch Galliano äußerte sich zu seinem Comeback. Der Designer: „Ich bin ein Alkoholiker. Ich bin seit zwei Jahren auf Entzug. Davor versank ich im Wahnsinn dieser Krankheit. Ich habe Dinge getan und gesagt, die andere verletzten, vor allem die Mitglieder der jüdischen Gemeinde. Ich habe mein Bedauern darüber privat und öffentlich ausgedrückt und tue das auch weiterhin

Und weiter: „Ich bin Oscar de la Renta dankbar, dass er mich in den familiären Kreis seines Ateliers aufnimmt. Seine Unterstützung und dass er an mich glaubt machen mich verlegen.“