Bei den British Fashion Awards ausgezeichnet

Edie Campbell ist „Model of the Year“

Am Montagabend strömte die britische Fashionelite in London zusammen, um sich selbst zu feiern und unter anderem Edie Campbell (23) zum Model des Jahres zu applaudieren. STYLEBOOK verrät, wer außerdem mit einem British Fashion Award ausgezeichnet wurde.

Am Montagabend strömte die britische Fashionelite in London zusammen, um sich selbst zu feiern und unter anderem Edie Campbell (23) zum Model des Jahres zu applaudieren. STYLEBOOK verrät, wer außerdem mit einem British Fashion Award ausgezeichnet wurde.

Irgendwie hatten wir schon geahnt, dass 2013 das Jahr von Edie Campbell sein würde. Bereits bei den Fashion Weeks kam kaum eine Show ohne die junge Britin mit dem markanten, pechschwarzen Vokuhila aus. Edie lief überall – der Titel „Model of the Year“ war der logische nächste Schritt

Doch wo tauchte das neue Mode-Sternchen so plötzlich auf?

Eigentlich ist Edith Blanche Campbell kein Greenhorn mehr. Sie modelte bereits regelmäßig während ihres Studiums der Kunstgeschichte am Londoner Courtauld Institute of Art, das sie übrigens mit Auszeichnung abschloss

Der große Erfolg kam allerdings erst nach einer krassen Typveränderung: Anfang des Jahres trennte sich Edie von ihrer langen, honigblonden Mähne und tauschte sie gegen einen pechschwarzen Kurzhaarschnitt. Dazu ermutigt hatte sie Designer Marc Jacobs, der es sich nicht nehmen ließ, seinem Lieblingsmodel am Montagabend persönlich zu gratulieren. 

Wer noch alles kam und die schönsten Roben vom roten Teppich der British Fashion Awards 2013 – in der Fotogalerie links.

British Fashion Award 2013: Die wichtigsten Preisträger

Womenswear Designer: Christopher Kane

Menswear Designer: Christopher Bailey für Burberry

Accessoire Designer: Nicholas Kirkwood

International Designer: Miuccia Prada

Style Icon: Harry Styles