Bridget Jones, der Bob, die 90er Jahre…

Die schönsten Comebacks 2013

Trends kommen immer wieder im neuen Gewand daher, Frisuren haben öfters ein modisches Revival und Stars feiern nach einer Auszeit gerne mal ihre Rückkehr auf die Bühne. STYLEBOOK blickt zurück auf die schönsten Comebacks 2013.

Trends kommen immer wieder im neuen Gewand daher, Frisuren haben öfters ein modisches Revival und Stars feiern nach einer Auszeit gerne mal ihre Rückkehr auf die Bühne. STYLEBOOK blickt zurück auf die schönsten Comebacks 2013.

Laut Duden ist ein Comeback „der Neubeginn einer Karriere durch erfolgreiches Wiederauftreten nach längerer Pause.“ Aber während wir manche Promis schon längst herbeigesehnt hatten, waren andere 2013 gefühlt nur kurz weg vom Fenster – auch wenn im Showbiz ein paar Monate schon als Lichtjahre gelten.

Ein Beispiel gefällig? Während die Wiederauferstehung von Roman-Heldin „Bridget Jones“ bei uns ähnliche Schnappatmung auslöst wie jeder weitere „Sex and the City“-Streifen, war Lady Gaga (27) eigentlich auch 2013 ständig präsent. Ihr neues Album „Artpop“ ist allerdings das erste seit fast zwei Jahren – und Gagas konsequente Neuerfindung ringt uns immer wieder Bewunderung ab.

In Sachen Mode durften wir uns auch über ein echtes Comeback freuen: Immerhin sind die 1990er Jahre auch schon 23 Jahre her. So feierten in diesem Jahr 90er-Trends wie der Grunge-Look, Logo-Prints (seit den 90ern ein No-Go), Srunchies und Sweater ihre Rückkehr in unsere Kleiderschränke. Letztere sind jetzt sogar bürotauglich

Das beweist: Jedes Comeback mag zwar eine Rückkehr zum Alten sein, aber stets mit einem neuen Twist. Konstant bleibt eben doch nur die Veränderung.

Die schönsten Comebacks 2013 – in unserer Bildergalerie!