Formen, Farben, Materialien

Sonnenbrillen: Die 10 wichtigsten Trends für 2014

Die Sonnenbrille ist das wichtigste Accessoire für den Sommer – sie schützt die Augen nicht nur vor UV-Licht, sondern gibt jedem Look den notwendigen letzten Schliff. Neue Farben, neue Formen, neue Styles: STYLEBOOK verrät die wichtigsten Trends.

Die Sonnenbrille ist das wichtigste Accessoire für den Sommer – sie schützt die Augen nicht nur vor UV-Licht, sondern gibt jedem Look den notwendigen letzten Schliff. Neue Farben, neue Formen, neue Styles: STYLEBOOK verrät die wichtigsten Trends.

Formen
Runde Shades sind nach wie vor das Nonplusultra. Nachdem sie letzte Saison sehr klein waren – wir erinnern uns an die John-Lennon-Modelle – sind die runden Gestelle jetzt wieder größer und haben einen flächig breiten Kunststoffrahmen. Ob einfarbig in Schwarz oder Weiß, meliert, halbtransparent, knallig oder gestreift – die Palette ist vielfältig

Gläser
Wer ganz oben in der Trend-Liga mitspielen will, setzt auf verspiegelte Gläser in bunten Farben oder mit Farbverläufen. Die gibt es in nahezu jeder Form, von klassischen Gestellen wie Pilotenbrillen oder Butterfly-Formen bis hin zu runden oder eckigen Varianten

Farben
Neuentdeckung der Saison sind blaue Fassungen und blau gefärbte Gläser. Wer jetzt denkt, blaue Sonnenbrillen seien schwierig zu kombinieren, liegt falsch. Trendsetterinnen wie Poppy Delevigne (27) beweisen das Gegenteil: Die Britin frischt edle, zurückhaltende Outfits in Weiß und Nude-Tönen mit blauen Shades auf. Unser Lieblings-Streetstyle-Look für den Frühling: blaue Sonnenbrille zur schwarzen Fetzenjeans und zum Logo-Shirt

Details
Zwei kleine, aber feine Details rücken in den Fokus: Der Nasenbügel und der Nasensteg. Schmal und aus silber- oder goldfarbenem Metall begradigt der Nasenbügel geschwungene und runde Formen, der Nasensteg betont die Verbindung beider Gläser

Die Sonnenbrillen-Styles der Saison gibt es auch im STYLEBOOK-Shop zum Nachshoppen