Haute Couture in Paris: Grosses Kino bei Karl

Chanel in Trümmern

Karl Lagerfeld (79) liebt spektakuläre Inszenierungen! Heute morgen präsentierte er seine Haute-Couture-Kollektion für den kommenden Winter vor einer riesigen Trümmerstadt.

Originell, außergewöhnlich und ganz großes Kino – so sind Chanel-Fashionshows. Und genauso sollte es auch dieses Mal sein! König Karl bot seinen Gästen zur Präsentation seiner Haute-Couture-Mode im Grand Palais in Paris wie immer eine Show der Superlative.

Die Bühne war eine Großstadt aus Wolkenkratzern und Industriegebäuden, die in Schutt und Asche lag – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn sogar zwischen den Stühlen, auf denen die hochkarätigen Fashion-People saßen, ließ der Designer reichlich Bauschutt verteilen. Ein absoluter Kontrast zur sündhaft teuren Mode.

Die Kollektion dominierten typische Winterfarben wie Schwarz, Grau und Beige. Zwischen Jacken und Röcken aus schwerem Tweed mischten sich aufwendige Chiffon-Roben. Und in Sachen Accessoires geht bei Karl Lagerfeld
nächsten Winter nichts ohne eckige Hüte und breite Gürtel.
 
Unter den Gästen des illustren Spektakels: Schauspielerin Kirsten Stewart (23) im knappen Höschen und mit schwarzen Lederhandschuhen, Bloggerin und Mode-Redakteurin Miroslava Duma (28) im typischen Chanel-Look aus Jeans-Shorts und Tweed-Jäckchen und R&B-Star  Rihanna (25), die morgen Abend zum Konzert in Berlin erwartet wird.
 
Die diesjährigen Highlights der Chanel-Haute-Couture-Show sehen Sie in der Bildergalerie!