Es macht jünger, schmeichelt der Figur, …

Mit diesen Tricks steht Gelb jedem

Von der zarten Eierschalen-Nuance bis hin zum leuchtenden Kanarienvogelton – Gelb ist 2018 DIE Trendfarbe schlechthin und löst damit das lang gehypte Millennial-Pink ab. STYLEBOOK stellt zehn coole Kombinationen mit der vermeintlich schwierigen Farbe Gelb vor und erklärt, warum es noch andere Gründe gibt, Gelb zu tragen. Wussten Sie zum Beispiel, dass Gelb uns jünger wirken lässt?

Der Sommer ist noch in weiter Ferne? Nicht ganz, denn bereits jetzt gibt es den Sonnenschein zum Anziehen: die Farbe Gelb! Und sie wirkt nicht nur sommerlich, sondern hebt die Stimmung und lässt uns tatsächlich im Nu jünger aussehen.


Mit unserem Newsletter seid ihr immer als erstes up-to-date – hier geht’s zur Anmeldung

Diese 5 Gründe werden auch Sie von Gelb überzeugen:

1. Gelb macht gute Laune

Keine andere Farbe lässt so sehr auf ein sonniges Gemüt schließen wie diese. In der Farbpsychologie heißt es, dass Gelb für Licht, Optimismus und Freude steht, außerdem Ängste und Depressionen lindert und sogar Kreativität und Konzentration fördern soll. Wenn das nicht schon Gründe genug sind.

2. Gelb lässt uns jünger aussehen

Wer gerne bunt trägt, sieht automatisch frischer aus als in Grau- oder Schwarztönen. Vor allem leuchtendes Gelb wirkt wie ein echter Jungbrunnen. Diese Farbe gilt nicht nur unter Stars als modischer Anti-Age-Trick.

Auch interessant: Ganz ohne Botox: 10 Tricks, um sofort jünger auszusehen

3. Gelb steht jeder Frau

Sie denken, Gelb steht Ihnen nicht? Irrtum! Diese Farbe passt wirklich zu jeder Frau, sieht an blassen, blonden Frauen ebenso toll aus wie zu gebräunter Haut und brünetten Haaren. Wichtig ist nur, welche Nuance man wählt. Zu einem warmen, eher dunkleren Hautton passt ein kräftiges Knallgelb, zu einem blasseren Hautton entsprechend ein etwas zarteres Gelb. Um nicht zu blass auszusehen, dazu am besten leuchtend roten Lippenstift kombinieren.

Anzeige: Diese coole, gelbe Lederjacke zum Beispiel passt perfekt zu jedem lässigen Look! 

4. Gelb schmeichelt der Figur

Schwarz kann jeder tragen, um schlank zu wirken. Viel sommerlicher und genauso gut im Schlankmogeln sind softe Puder- und Pastelltöne wie Vanille. Die schmeicheln der Figur, weil sie die Trägerin zart und feminin erscheinen lassen. Außerdem sehen Sie darin im Nu frischer aus. Besonders toll wirkt es, wenn verschiedene Pastelltöne kombiniert werden

5. Gelb ist der ideale Kombi-Partner 

Zugegeben, der Gelb-All-Over-Look verlangt etwas Modemut. Doch Gelb passt, ähnlich wie Weiß, zu fast allen Farben. Besonders schön wirkt es in der Kombination mit Dunkelblau, Beerentönen oder Metallic. Wer nicht so modemutig ist, kann Gelb einfach auch nur als Akzent einsetzen und zu gelben Accessoires greifen.

Und so toll sieht Gelb aus:

1. Gelb im Streifen-Look

Streetstyle

Wem eine knallgelbes Teil zu viel ist, der setzt auf Muster, wie Streifen. Der Vorteil: Die Querstreifen unterbrechen die Silhouette. So sehen speziell hochgewachsene Frauen nicht wie ein laufender Textmarker aus
Foto: Getty Images

2. Gelb zu Gelb

Street Style Gelb

Gelb zu Gelb? Ja! Kombinieren Sie unterschiedliche Gelbtöne, so wirkt der Look nicht zu monoton. Mindestens ein Kleidungsteil, wie hier die Tasche, sollte aber eine andere Farbe besitzen, damit der Look nicht nach Kanarienvogel aussieht
Foto: Getty Images

3. Gelb in dezenter Dosierung

Gelbe Chanel Tasche

Sie haben Angst, an Gelbsucht zu erkranken? Dann steigen Sie erst einmal mit EINEM Accessoire in den Trend ein, zum Beispiel einem Gürtel, Schuhen oder einer Tasche (muss ja nicht von Chanel sein). Besonders gut passt ein gelbes Accessoire zu sanften Natur- oder Weißtönen oder zu einem Denim-Look
Foto: Getty Images

4. Gelb zu Weiß

Catwalk Prabal Gurung Sommer 2018

Passt immer, steht jedem und wirkt immer frisch: ein weißes Hemd zum gelben Rock, wie hier bei Prabal Gurung 
Foto: Getty Images

5. Gelb in Kombination mit Naturtönen

Street Style Lala Trussardi Rudge

Es muss nicht immer knallen: Ein Rock im warmen Gelb, der von einem bräunlichen Print durchzogen wird, wirkt sehr soft. Bleiben Sie für einen harmonischen Look aber in einer ähnlichen Farbwelt, zum Beispiel in Kombination mit einem Oberteil in Braun
Foto: Getty Images

6. Zartes Gelb zu Pastelltönen

Runway Sommer Céline

Zitronengelb steht nicht nur dunkel-, sondern auch hellhäutigen Frauen sehr gut. Bitte auf Schwarz als Kombi-Partner verzichten, das wäre ein zu harter Bruch für den zarten Pastellton. Besser: Stein- oder Pastelltöne, wie hier der rosafarbene Blazer
Foto: Getty Images

7. Gelb zu Silber

Dakota Fanning bei der Modenschau von Oscar De La Renta

Silber steht diesen Sommer ganz oben auf der Top-Ten-Liste aller Designer. Die ungewöhnlichste Farb-Kombi lieferte dabei das New Yorker Modelabel Oscar de la Renta: Es kombinierte ganz cool Gelb zu Metallic. Dakota Fanning ist schon Fan von diesem Party-Look!
Foto: Getty Images

8. Gelb für zierliche Frauen

Anna Maria Muehe

Anna Maria Mühe zeigt, dass auch zierliche Frauen keine Angst haben müssen, von der auffälligen Farbe Gelb erdrückt zu werden: Immer Teile kombinieren, die die Silhouette strecken, wie hier die Hose mit Längsstreifen und dazu Pumps tragen mit Absatz
Foto: Getty Images

9. Gelb mit Blau

Carolina Herrera Runway Sommer

In Kombination mit Hellblau wirkt Gelb sofort frischer und schmeichelt auch hellhäutigen Frauen
Foto: Getty Images

10. Gelb zu Knallfarben

Street Style

Kein Angst vor weiteren Signalfarben! Wichtig ist nur die Dosierung von Pink und Co. Lediglich ein weiteres Teil sollte auffällig sein, mit Accessoires oder Schuhen liegt man auf der sicheren Seite. Und: Je weiter unten das auffällige Modeteil getragen wird, desto weniger clownesk wirkt man
Foto: Getty Images

Mehr Gelb gibt es bei uns im STYLEBOOK-Shop:

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Themen