Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Anzeige

Tschüss 08/15 Geschenke

Top-Influencer verschenken lieber Selbstgemachtes

Andrej Mangold, Jeremy Grube, Strify, Anna Maria Damm (2. Reihe vl.), Jennifer Lange, Yvonne Pferrer, Bonnie Strange und Franziska Benz (1. Reihe vl.) – zusammen haben diese Influencer-Stars weit über vier Millionen Follower! Was hinter dem Treffen steckt? Wir verraten es Ihnen!Foto: OBI
Brand Logo

Um Top-Influencer wie Bonnie Strange, Anna Maria Damm, Andrej Mangold, Yvonne Pferrer, Jennifer Lange, Jeremy Grube, Strify und Franziska Benz in der wuseligen Vorweihnachtszeit an einen Tisch zu bekommen, muss man schon ein Ass im Ärmel haben …

Wir durften beim „Gipfeltreffen“ der einflussreichsten Internet-Persönlichkeiten Deutschlands einen Blick hinter die Kulissen werfen und verraten, was dabei herauskommt, wenn so viel Influencer-Power aufeinandertrifft.

„Ein Gipfeltreffen war das hier in Hamburg eigentlich nicht“, verrät Anna Maria Damm (23) schmunzelnd. „Eher ein Wichteltreffen. CREATE! by OBI hat uns alle eingeladen, Influencer-Kollegen, die wir bisher nicht gut kennen, ein einzigartiges Geschenk selbst zu bauen und zu gestalten. Das hat mich gereizt. Ich bin gern kreativ und immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, mich selbst zu verwirklichen.“

Schenken macht glücklich – besonders dann, wenn man wie Anna Maria Damm den richtigen Riecher hat: Die Uhr im Basketball-Look hat sie für Andrej Mangold selbst gestaltet und gebaut.Foto: OBI

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Der Ex-Bachelor ist mit einer süßen Lampe für die kleine Tochter der Influencerin ebenfalls auf der richtigen Spur Foto: OBI

So wie Anna Maria ging es auch Ex-Bachelor Andrej Mangold (32): „Die Idee, andere ‚Kollegen‘ näher kennenzulernen, fand ich sehr spannend – und auch die Vorstellung, diesen Menschen eine Freude zu machen, indem man ein Geschenk kreiert, das zum Wichtelpartner, den man eigentlich nicht kennt, passt. Sich wirklich Gedanken zu machen und so etwas Individuelles und Einzigartiges zu schaffen. Ich habe viel nachgedacht und recherchiert – z.B. auf Instagram. Das allein hat schon sehr viel Spaß gemacht.“

Yvonne Pferrer hat für Bonnie Strange eine schrille Lampe im Animal-Print und 80s-Look kreiertFoto: OBI
Franziska Benz gestaltet ebenfalls eine Lampe – allerdings mit Strasssteinen in Regenbogenfarben Foto: OBI

Yvonne Pferrer: „Mir hat an der Idee mit dem Influencer-Treffen besonders gut gefallen, dass wir mal Zeit miteinander verbringen konnten. Wir haben ja alle ziemlich volle Terminkalender und sind viel unterwegs. Besonders in der Vorweihnachtszeit achte ich sehr darauf, welche Einladungen ich annehme; und das CREATE!-Shooting in Hamburg hat sich spannend angehört – eine echte Abwechslung und eine schöne Möglichkeit, gemeinsam kreativ zu werden und vielleicht sogar neue Freunde kennenzulernen.“

Auch das Bachelor-Traumpaar Jennifer Lange und Andrej Mangold war beim Wichteln mit dabei – schwer verliebt und schwer kreativFoto: OBI
Ein cleverer Move: Für die Wichtel-Lampe hat sich Bonnie Strange von Yvonne Pferrers Buch-Covern inspirieren lassen

Foto: OBI

Frohe DIYnachten

Eine crazy Lampe im schrägen Animalprint-Look, ein Memo-Board inklusive Landkarte für Erinnerungen der Van-Reise, ein Ständer für selbst designten Schmuck – der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt.

Klicken Sie auf die Bilder, um zu sehen, was es bei den Influencern zu Weihnachten gab:

Selber machen macht Freu(n)de

Andrej hat an dem Shooting in Hamburg besonders das „Miteinander in der Gruppe und das Beschenken der anderen“ gefallen: „Es ist einfach toll, anderen Menschen eine Freude zu machen“, erzählt der Ex-Bachelor.

„Ich fand es toll, dass wir im Vorfeld Hinweise auf unseren Wichtelpartner erhalten haben und wir uns somit schon mal Gedanken machen konnten, wie genau wir das Geschenk individualisieren und personalisieren“, verrät Anna Maria Damm. „Generell hat mir natürlich Spaß gemacht, mich kreativ auszutoben – macht man ja auch nicht jeden Tag.“

Yvonne Pferrer hat den Tag genossen, und sie ist sich sicher: „Wenn man ein Geschenk selbst gemacht hat, stecken einfach viel mehr Liebe und Emotion drin und es ist persönlicher. Dein Gegenüber merkt, dass du dir Gedanken gemacht hast, und fühlt sich somit wertgeschätzt.“

Besonders wichtig war der Kölnerin der Austausch mit den anderen Influencern: „Nur gemeinsam kann der kreative Kosmos noch weiter wachsen. Mit anderen ist man immer stärker und auch kreativer.“

Das sieht auch Andrej so: „Wir sind uns alle viel näher gekommen. Eine sehr abwechslungsreiche und sympathische Truppe und Menschen, mit denen ich auch in Zukunft in Kontakt bleiben werde.“

Mehr Inspirationen rum ums Thema DIY finden Sie auf dem Instagram-Account von CREATE! by OBI.


Anzeige
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für