Tiegel, Dreieck, Buch

Das bedeuten die Symbole auf Kosmetikprodukten wirklich

Symbole auf Kosmetikverpackungen
Die Symbole auf der Kosmetikverpackung geben auf einen Blick wichtige Infos zum Produkt
Foto: STYLEBOOK

Lesen sie beim Zähneputzen oder unter der Dusche auch gerne mal die Rückseite der Kosmetikprodukte und verstehen bei den Zeichen nur Bahnhof? Dabei beinhalten die „geheimen Symbole“ wichtige Informationen und Sicherheitshinweise. STYLEBOOK klärt auf.

Haltbarkeit

Haltbarkeit Kosmetik

Der geöffnete Creme-Tiegel und die Sanduhr
Foto: STYLEBOOK

1.

Der geöffnete Cremetiegel zeigt an, wie lange das Produkt nach dem Öffnen genutzt werden darf. Hier variiert die Haltbarkeit meistens zwischen drei und 30 Monaten. Der Cremetiegel darf nur aufgedruckt werden, wenn das Produkt ungeöffnet auch mindestens 30 Monate haltbar ist.

2.

Die Sanduhr erscheint immer in Kombination mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum (ähnlich wie auch bei Lebensmitteln) und gibt Aufschluss darüber, wie lange ein Produkt benutzt werden kann, wenn es grundsätzlich weniger als 30 Monate haltbar ist. Vor allem bei Kosmetik ohne Konservierungsstoffen und bei Sonnenschutzprodukten ist dieses Symbol verbreitet.

Auch interessant: So lange sollten Concealer, Lippenstift oder Mascara benutzt werden

Lesehinweis

Hinweis Symbol Kosmetik

Das Buch
Foto: STYLEBOOK

3.

Wer eh schon einen genaueren Blick auf die Rückseite seiner Kosmetikprodukte geworfen hat, ist hoffentlich bestens über Inhaltsstoffe und Verpackungsart informiert. Nichtsdestotrotz müssen die Hersteller den Nutzer darauf hinweisen, dass man sich die Informationen zu einem Produkt auch durchlesen sollte. Die Hand im Buch ist das Hinweissymbol hierfür.

Auch interessant: Wie lange sind Cremes haltbar?

Umweltfreundlich und frei von Tierversuchen

Umwelt Kosmetik

Die Vegan-Blume, FSC® und „leaping bunny“
Foto: STYLEBOOK

4.

Die sogenannte „Vegan-Blume“ findet sich auf vielen Produkten wieder, die komplett auf tierische Inhaltsstoffe und natürlich auch auf Tierversuche verzichten. Sie wird von der britischen „Vegan Society“ vergeben.

5.

Ebenfalls bekannt ist das FSC® Symbol. Es steht für den „Forest Stewardship Council®“ und findet sich häufig auf Produkten aus Holz (z.B. Massagebürsten) und auf Papp- oder Papierverpackungen wieder. Der FSC® setzt sich vor allem für den Schutz heimischer Wälder und mehr Transparenz in der Forstwirtschaft ein.

6.

Auch interessant ist der „leaping bunny“ – das erste internationale Symbol für Produkte, die frei von Tierversuchen sind.

Verpackung und Entsorgung

Verpackung Kosmetik

Drei dicke Pfeile, leicht brennbar, der Grüne Punkt und schmale Pfeile mit Zahlen und Buchstaben
Foto: STYLEBOOK

7.

Drei dicke Pfeile zum Dreieck geformt bedeuten, dass die Verpackung recycelt werden kann.

8.

Das Zeichen für leicht brennbare Stoffe heißt zwar auch, dass es sich hier um eben diese Stoffe handelt, etwa Nagellackentferner. Aber es steht auch für die korrekte Entsorgung. Den Nagellackentferner also nicht einfach in den Abguss gießen. Richtig wäre es, den Inhalt der Flasche als Sondermüll auf dem Wertstoffhof zu entsorgen. Die Plastikverpackung kann recycelt werden.

9.

Der „Grüne Punkt“ ist das bekannte Zeichen des internationalen Managementsystem für Verpackungsmüll. Verwendet ein Hersteller dieses Symbol, beteiligt er sich an diesem System.

10.

Ein Dreieck aus schmalen Pfeilen in Kombination mit einem Materialkürzel und Zahlen zeigt, aus welchem Stoff die Verpackung der Kosmetik besteht. Typische Materialien sind PET (Polyethylenterephthalat), PP (steht für Polypropylen und wird meistens bei Tiegeln verwendet) oder ALU für Aluminium, z.B. bei Sprühdosen. Dieses Zeichen findet sich auch häufig auf dem Boden der Flasche oder des Tiegels.

 

 

Themen