STYLEBOOK Beauty Bag

Von blumig bis herb – unsere Lieblings-Parfums für Frauen!

Beim Thema Parfum gehen die Geschmäcker auseinander: Während es die eine leicht und frisch mag, setzt die andere auf schwere und intensive Düfte. Auch in der Redaktion reicht die Palette von blumig bis herb – hier verraten wir unsere 6 Parfum-Favoriten in jeder Preisklasse.

Daniela Garrasi, Redaktionsleitung

„Elie Saab Le Parfum“ von Elie Saab (30ml, ca. 50,95 Euro) ist mein absolutes Lieblings-Parfum, auf das ich regelmäßig angesprochen werde, und das auch noch Stunden nach dem Auftragen. Es riecht blumig nach Rosenblüten, Jasmin und Patchouli, und auch der Flakon ist ein Highlight: Er wurde vom libanesischen Star-Designer in der Optik eines Diamanten geschliffen und liegt extrem gut in der Hand.

Anna-Lena Osterburg, Redakteurin

Auf meinen Lieblingsduft werde ich tatsächlich oft angesprochen, dabei handelt es sich um ein Günstig-Parfum aus der Drogerie: „Have Fun“ von La Rive (90ml/ca. 6 Euro). Dass der Duft so preiswert ist, sieht man dem Flakon und der Verpackung zwar an, riecht man aber nicht. Die Kopfnote duftet schön fruchtig, die Herznote blumig, die Basisnote frisch. Und: Der Duft hält tatsächlich ziemlich lange an. Seitdem ich das Parfum entdeckt habe, trage ich kein anderes mehr. Leider wurde es aber kürzlich bei mehreren Drogeriemärkten aus dem Sortiment genommen, ist mittlerweile nur noch in vereinzelten Stores und online zu bekommen – und kostet da direkt doppelt so viel.

Auch interessant: Produkt-Favoriten! So schminken wir uns am liebsten ab

Julia Zange, Texterin

„Lancaster French Riviea“ von Lancaster (100ml, ca. 27 Euro) ist ultra-leicht und ohne Alkohol – ein echter Sommerduft mit Noten von Moschus, Bergamotte und Orangenblüten, der mir direkt Sommerfeeling bringt und mich geruchstechnisch an den Strand beamt.

Marlene Polywka, Werkstudentin

„Acqua Colonia Intense: Wakening Woods of Scandinavia“ von 4711 (50ml, ca. 20 Euro) ist von 2019 und sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet. In der Kopfnote beißen sich Bergamotte und Koriander etwas, sobald der Osmanthus dazukommt, beginnt es aber wunderbar nach Wald zu riechen. Übrig bleibt der dezente Geruch von Patchouli, den ich in kleinen Dosen sehr liebe, Weihrauch und Tanne Absolue.

Auch interessant: Von Stift bis Puder – 7 Augenbrauen-Produkte, die wir lieben

Isabell Reinhardt, Werkstudentin

Parfum

Das „Oriental“-Parfum gibt es bei Zara für ca. 10 Euro
Foto: PR/Zara

Dem Parfum „Oriental“ von Zara (100ml, ca. 10 Euro) bin ich nun schon seit drei Jahren treu – auch wenn ich zwischendurch immer mal wieder einen anderen Duft probiere, kehre ich doch immer wieder zu dem schlichten Flakon zurück. Für mich duftet „Oriental“ genau so, wie es sich anhört: süß, vollmundig und eben irgendwie orientalisch, ohne dabei zu schwer zu sein. Die Duftintensität ist trotz des günstigen Preises mehr als gut.

Sabrina Keskowski, Product & Business Managerin

Ich liebe Parfums und wechsele gern je nach Stimmung, Jahreszeit oder Anlass. Mein All-Time-Favourite ist aber Chloé (75ml, ca. 75 Euro). Dieser Duft ist herrlich blumig, ohne aufdringlich zu sein, auch an anderen Frauen rieche ich ihn extrem gerne. Aber Vorsicht! Weniger ist mehr – nur wenige Spritzer des hochwertigen Parfums genügen, um den ganzen Tag gut zu riechen.

Themen