Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Von Mascara bis Fixing-Spray

Make-up-Neuheiten bei Dm, Douglas, Rossmann und Flaconi im Check

Frau mit Make-up
Neuer Mascara, Lippenstift oder Bronzer gefällig? STYLEBOOK checkt die Make-up-Neuheiten der großen Beauty-Ketten!Foto: Getty Images

Lippenstift, Mascara, Concealer, Foundation – Make-up-Produkte gibt es wie Sand am Meer, täglich zieht Neues in die Regale der großen Beauty-Ketten ein. Sie haben den Überblick verloren? STYLEBOOK checkt, was Dm, Rossmann, Douglas und Flaconi derzeit zu bieten haben. 12 Make-up-Neuheiten für einen frischen Look – auch im Homeoffice!

Make-up-Neuheiten bei Dm

L’Oréal Paris „False Lash Bambi Eye Oversized Eye“-Mascara

Für „große und verführerische Rehaugen“ will der L’Oréal Paris „False Lash Bambi Eye Oversized Eye“-Mascara (9 ml/ca. 11 Euro) sorgen. Wie? Die Wimperntusche soll die Wimpern mit einer Stretch-Bürste optisch liften, für mehr Volumen sorgen und so einen tollen Augenaufschlag zaubern.

STYLEBOOK meint: „Oversize-Bambi-Augen“ braucht man von dem Produkt nicht erwarten, eine Augenvergrößerung kann kein Mascara leisten. Werden die Wimpern aber wie versprochen geliftet, wirken die Augen wacher und frischer. Wer keine von Natur aus geschwungenen Wimpern hat, sollte sich allerdings die wasserfeste Variante zulegen und mit einer Wimpernzange nachhelfen – sonst wird’s nichts mit dem (dauerhaften) Schwung.

Essie „Expressie“-Nagellack

Der Essie „Expressie“-Nagellack (10 ml/ca. 8 Euro) kommt in verschiedenen Nuancen von Altrosa bis Türkis. Was ihn besonders macht, ist die schnelle Trocknungszeit. Laut Hersteller soll der Nagellack nach nur einer Minute trocknen. Damit der Lack nicht schon während des Lackierens durchtrocknet und den Auftrag erschwert, gibt es zudem einen sogenannten Speedpinsel, der den Auftrag schneller und einfach machen soll.

STYLEBOOK meint: Was gibt es Nervigeres als Nagellack, der einfach nicht trocknen will? Sollte der Essie-Lack wirklich in nur einer Minute fest werden und so unschönen Macken vorbeugen, wäre das ein echter Problemlöser. Wir probieren’s auf jeden Fall mal aus!

Auch interessant: Skincare-Neuheiten bei Dm, Douglas, Rossmann & Sephora im Check

Bh Cosmetics „Puderpalette BFF Ana Kohler + Alina Mour“

3 Highlighter, 2 Rouges und 1 Bronzer – das alles ist in der Bh Cosmetics „Puderpalette BFF Ana Kohler + Alina Mour“ (6 x 17g/ca. 15 Euro) enthalten. Die Töne sind dabei ganz dezent gehalten, mit den verschiedenen Pudern sollen Frische und ein sonnengeküsster Glow ins Gesicht gezaubert werden.

STYLEBOOK meint: Die Palette punktet mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, für nur 15 Euro erhält man jede Menge Produkt. Aber: Das Ganze ist tatsächlich eher für Freunde von sehr natürlichen Make-up-Looks geeignet, wer es „geschminkter“ mag, sollte vor allem in Sachen Rouge zu weniger dezenten Nuancen greifen.

Make-up-Neuheiten bei Rossmann

Kiss „Lash Glue Liner black“

Mit dem Kiss „Lash Glue liner black“ (0,7 ml/ca. 12 Euro) soll Fake-Wimpern aufkleben viel einfacher werden. Dabei handelt es sich um einen schwarzen Wimpernkleber in Stiftform, der so gleichzeitig den Eyeliner ersetzen soll. Der Kleber wird einfach wie ein normaler Lidstrich am Lidrand aufgetragen und die Wimpern werden dann direkt auf die schwarze Linie geklebt – fertig. Das Finish soll matt ausfallen.

Auch interessant: Fake Lashes im Test! Welche Günstig-Wimpern sind die besten?

STYLEBOOK meint: Eyeliner und Kleber in einem – kann das gut gehen? An sich klingt die Idee gut, aber aus Erfahrung wissen wir, dass Wimpernkleber niemals komplett matt trocknet und ein leichter Klebe-Effekt auf der Haut zu spüren bleibt, auch wenn das Produkt durchgetrocknet ist. Ein klebriger Eyeliner-Wing klingt nicht verlockend – ob der Kiss-Kleber also wirklich hält, was er verspricht? Wir sind skeptisch.

HypoAllergenic „Longwear Hydrating Balm Foundation“

Die HypoAllergenic „Longwear Hydrating Balm Foundation“ (30 g/ca. 10 Euro) mit Hyaluronsäure will der Haut ein strahlendes Aussehen verleihen und sie gleichzeitig mit Feuchtigkeit versorgen. Es ist von einer besonders leichten Formel die Regel, die Sichtbarkeit von Hautunreinheiten soll aber dennoch verringert werden.

STYLEBOOK meint: Die HypoAllergenic-Foundation klingt mehr nach einer BB-Cream als nach einer Foundation. Soll heißen: Der Pflege-Aspekt steht im Fokus, die Abdeckwirkung wird daher vermutlich nur ganz dezent sein. Damit ist das Produkt eher was für alle, die einen besonders natürlichen Look bevorzugen.

Luvia Cosmetics „Mascara Velvet Black“

Der Luvia Cosmetics „Mascara Velvet Black“ (12,88 ml/ca. 15 Euro) mit Panthenol soll die Wimpern pflegen und gleichzeitig „Wow-Volumen“ schenken. Die Textur ist wasserfest und es wird ein False-Lash-Effekt mit Velvet-Look versprochen. Die enthaltenen Pflegewirkstoffe sollen außerdem dafür sorgen, dass die „Traum-Wimpern“ über die Mascara-Benutzung hinaus bleiben.

Auch interessant: Endlich lange Wimpern! 5 Tipps für den perfekten Augenaufschlag

STYLEBOOK meint: Ein pflegender Mascara – klingt erstmal vielversprechend. Nicht selten trocknet Wimperntusche die Härchen aus, Panthenol kann dafür sorgen, dass das nicht passiert. Kleiner Haken: Der Luvis-Mascara wird mit einem Velvet-Effekt beworben. Velvet, zu Dt. Samt, glänzt bekanntermaßen leicht – nicht jedermanns Sache auf den Wimpern.

Make-up-Neuheiten bei Douglas

Too Faced „Lip Injection Extreme Lip Plumper“-Lipgloss

Der Too Faced „Lip Injection Extreme Lip Plumper“-Lipgloss (4 ml/ca. 27 Euro) will die Lippen nicht nur zum Glänzen bringen, sondern auch voluminöser wirken lassen. Mit Inhaltsstoffen wie Vitamin E, Avocado- und Jojoba-Öl sollen die Lippen gepflegt werden. Zusätzlich prickelt das Ganze laut Herstellerangaben leicht auf den Lippen, ein Indikator für den Plumping-Effekt.

Auch interessant: Lippen voller schminken – in wenigen Schritten zum Schmollmund

STYLEBOOK meint: Mit Pflegestiften und -glossen mit Plumping-Effekt kann man dem Lippenvolumen tatsächlich temporär auf die Sprünge helfen. Durch spezielle Inhaltsstoffe wie etwa Chili, Zimt oder Collagen wird die Lippe stärker durchblutet und wirkt dadurch etwas vergrößert. Eine dezente und definitiv weniger schmerzhafte Alternative zur Lippen-Unterspritzung, nur das Prickeln ist etwas gewöhnungsbedürftig.

Maybelline New York „Lash Sensational“-Mascara

Die Maybelline New York „Lash Sensational“-Mascara (ca. 10 Euro) kommt mit einer 2-in-1-Bürste, die kurze Borsten an der einen und längere an der anderen Seite hat. Die kurzen Härchen sorgen dafür, dass jede Wimper erwischt wird, die langen sollen die Wimpern verlängern ohne sie dabei zu verklumpen. Der Effekt laut Produkt-Beschreibung: „ein sensationell entfalteter Wimpern-Fächer für einen faszinierenden Augenaufschlag.“

STYLEBOOK meint: Der Maybelline-Mascara erlebt auf Instagram und TikTok gerade eine Art Hype – in den Influencer-Videos sieht das Ergebnis toll aus. Aber: Bisher gibt es die Tusche hierzulande nicht mit wasserfester Formel, weshalb sich der Mascara nicht für all jene eignet, die für den Schwung mit der Wimpernzange nachhelfen müssen.

Clinique „Even Better All-Over Concealer + Eraser“

Der Clinique „Even Better All-Over Concealer + Eraser“ (6 ml/ca. 29 Euro) soll bis zu 12 Stunden lang „für einen ebenmäßigen und makellosen Look“ sorgen. Dunkle Augenringe werden demnach kaschiert, Pigmentflecken sollen auf Dauer sogar abgemildert werden. Enthalten sind Vitamin C und Hyaluronsäure – feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe, die ein Absetzen des Produkts in den Augenfältchen verhindern sollen.

Auch interessant: 8 Concealer, die Augenringe am besten abdecken

STYLEBOOK meint: Der Clinique-Concealer klingt – Hyaluronsäure und Vitamin C sei Dank – sehr vielversprechend. Das nervigste Concealer-Problem ist, wenn die Abdeckcreme austrocknend wirkt und die Fältchen unterm Auge dadurch optisch noch verstärkt. Da aber bei dem Clinique-Produkt der Pflegefokus sehr präsent ist, wird die Formel vermutlich nicht extrem deckend sein – gut für einen natürlichen Look, aber nichts für Full-Coverage-Liebhaber. Und: Nicht gerade ein Schnäppchen!

Make-up-Neuheiten bei Flaconi

Alessandro „Striplac Peel or Soak“-Nagelunterlack

Mit Striplac kann man sich die Prodi-Maniküre einfach nach Hause holen. Der Nagellack soll bis zu drei Wochen halten und dann einfach abziehbar sein – so weit die Theorie. Neu im Striplac-Sortiment ist der Alessandro „Striplac Peel or Soak“-Nagelunterlack (8 ml/ca. 13 Euro), der dafür sorgen soll, dass die darüber aufgetragene Striplac-Farbe möglichst gut haftet – selbst auf brüchigen Nägeln. Die Striplac-Farbe muss zwar mit einem UV-Lämpchen getrocknet werden, der Unterlack hingegen ist lufttrocknend.

STYLEBOOK meint: Gerade jetzt in Lockdown-Zeiten kann Striplac eine gute Alternative zur Profi-Maniküre sein. Allerdings braucht es dafür mehr, als nur den Unterlack. Für die komplette Striplac-Ausrütsung inklusive UV-Lampe, Überlack und mehreren Farben müssen Sie schon relativ tief ins Portemonnaie greifen.

Dior „Lip Glow Oil“

Beim Dior „Lip Glow Oil“ (6 ml/ca. 36 Euro) handelt es sich um Öl für die Lippe mit einem glossy Finish. Eine sogenannte „Color Reviver Technologie“ soll dabei auf den Feuchtigkeitsgehalt der Lippen reagieren und den Lip-Oil-Farbton darauf abstimmen. Gleichzeitig werden die Lippen mit der Formel mit Kirschöl gepflegt.

STYLEBOOK meint: Das Lippenöl klingt insgesamt nach einem spannenden Pflegeprodukt, das den Lippen einen schönen Hauch von Frische verleihen kann. Der angepriesene Farbreaktions-Effekt könnte allerdings etwas ungleichmäßig auf der Lippe wirken, wenn die Lippe an einigen Stellen trockener ist als an anderen. Aber: Das Packaging ist hochwertig und macht sich sicherlich gut auf dem Schminktisch.

Auch interessant: Haarpflege-Neuheiten bei Dm, Douglas, Rossmann & Sephora im Check

Catrice „Multi-Purpose 3% Coconut Water“

Das Catrice „Multi-Purpose 3% Coconut Water“ (75 ml/ca. 5 Euro) ist ein echter Alleskönner: Es eignet sich als Primer, als Fixierspray und zum Auffrisches des Make-ups für zwischendurch. Das enthaltene Kokoswasser sorgt für den nötigen Feuchtigkeitskick.

STYLEBOOK meint: Fixing-Spray ist ein vollkommen unterschätzer Beauty-Helfer. Es hält das Make-up an Ort und Stelle und wirkt dem unliebsamen „Cakey-Look“ entgegen, bei dem sich das Make-up unschön absetzt und quasi in Schichten sichtbar wird. Um den Effekt zu verhindern, machen feuchtigkeitsspendende Produkte wie das von Catrice Sinn. Und bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen.