Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

STYLEBOOK Beauty Bag

5 Gesichtswasser die uns überzeugt haben

Frau mit Gesichtswasser
Toner, Tonik, Tonikum, Gesichtswasser – die Pflege-Essenz hat viele Namen. Aber welche Produkte sind wirklich gut? Foto: Getty Images

Gesichtswasser ist quasi das i-Tüpfelchen auf der Gesichtsreinigung. Es wirkt erfrischend und hydratisierend und entfernt gleichzeitig noch das letzte bisschen Schmutz von der Haut. Die Auswahl im Pflegeregal ist riesig, aber welche Produkte sind wirklich gut? Wir verraten hier, welche fünf Gesichtswasser und Toner fester Bestandteil unserer persönlichen Skincare-Routine sind.

„Rose Water“ von Rosense

Empfohlen von Laura Graichen, Redakteurin
Ich benutze schon seit Jahren das „Rose Water“ von Rosense (300ml/ ca. 14 Euro) sowohl morgens als auch abends als Gesichtswasser. Der Geruch ist super angenehm, es fühlt sich sehr erfrischend auf der Haut an und lässt sie strahlen. Gleichzeitig bin ich davon überzeugt, dass die regelmäßige Anwendung meine Haut ebnet und Unreinheiten sowie Rötungen vorbeugt.

Auch interessant: Unsere liebsten Make-up-Entferner

„Eau Thermale Mildes Gesichtswasser“ von Avène

Empfohlen von Anna-Lena Osterburg, Redakteurin
Ich liebe das „Eau Thermale Milde Gesichtswasser“ von Avène (200ml/ca. 11 Euro)! Der sanfte Toner riecht angenehm, entfernt Make-up-Reste und sorgt für einen strahlenden Teint. Ich trage ihn gerne mit einem Wattepad auf gerötete Stellen und Pickelchen auf, danach sind die Unreinheiten schnell passé. Und: Anders als viele Produkte, die ich zuvor ausprobiert habe, brennt das Gesichtswasser – der milden Formel sei Dank – nicht unangenehm und ist daher auch bestens für trockene Haut geeignet.

„Witch Hazel & Rose Water Toner“ von Mario Badescu

Empfohlen von Gina Brinkmann, Praktikantin
Aus meiner täglichen Beauty-Routine ist der „Witch Hazel & Rose Water Toner“ von Mario Badescu (236ml/ca. 14 Euro) nicht mehr wegzudenken. Eine kleine Menge reicht, um die Haut intensiv zu reinigen und ihr ein ebenmäßigeres Hautbild zu verleihen. Ich liebe das Gesichtswasser, weil es meine Haut nicht austrocknet, sondern erfrischt, hydriert und gleichzeitig einen tollen Glow zaubert!

„Skin Manager“-Tonic von Alcina

Empfohlen von Naemi Kühlberg, Product & Business Managerin
Ich nutze seit einem knappen Jahr den „Skin Manager von Alcina“ (190ml/ca. 9 Euro). Seitdem ich die Pille vor knapp zwei Jahren abgesetzt habe, habe ich besonders auf der Stirn ziemlich unreine Haut. Eine Freundin empfahl mir daraufhin das Tonic. Die darin enthaltene Fruchtsäure brennt zwar leicht beim Auftragen, wirkt aber sichtbar klärend und porenverfeinernd. Danach fühlt sich meine Haut immer ein bisschen wie „erneuert“ an. Wichtig: Im Anschluss immer eine feuchtigkeitsspendende Creme auftragen, sonst wird die Haut schnell trocken.

„Dermo Pure“ Gesichts-Tonic von Eucerin

Empfohlen von Laura Pomer, Autorin
Ich verwende das Gesichts-Tonic „Dermo Pure“ von Eucerin (200ml/ca. 10 Euro). Es ist auf Haut, die zu Unreinheiten neigt, ausgerichtet, dennoch ist es nicht „aggressiv“. Nach der Anwendung fühlt sich die Haut sauber, aber nicht ausgetrocknet an. Das Tonic eignet sich daher meiner Meinung nach für verschiedene Hauttypen, vor allem für Mischhaut.