Trend-Frisur

Petit Bob – wem die Frisur steht, wie man sie trägt

Xenia Adonts
Auch Influencerinnen wie Xenia Adonts tragen schon den coolen Mini-Bob
Foto: Getty Images

Der Bob ist ein Klassiker unter den Kurzhaarfrisuren, es gibt unzählige Varianten. Neben Lob, Clavi Cut und Flippy Lop ist der Petit Bob extrem angesagt – STYLEBOOK erklärt, wem die Frisur steht und wie sie gestylt wird.

Was ist ein Petit Bob?

Das Wort „Petit“ kommt aus dem Französischen und bedeutet übersetzt „klein“, was somit die Länge der neuen Bob-Frisur verrät: Die ist nämlich ziemlich kurz, die Spitzen reichen maximal bis zum Kinn. Anders als beim klassischen, stufigen Bob, wird der Petit Bob stumpf und horizontal geschnitten.

 

Lucy Boyton

Die britische Schauspielerin Lucy Boynton („Bohemian Rhapsody“) ist bereits Fan vom Petit Bob 
Foto: Getty Images

Wem steht der Petit Bob?

: Er verkürzt optisch die lange Gesichtsform, macht sie weicher und verleiht mehr Fülle. Aber auch mit einer herzförmigen Gesichtsform sieht der Petit Bob stylisch aus. Frauen mit eckigen Gesichtszügen sollten aber Abstand vom Petit Bob nehmen, denn die Frisur betont die kantige Kinnpartie. Auch Frauen mit einem rundem Gesicht tut der Petit Bob keinen Gefallen. Da die Frisur auf Kinnhöhe endet, wirkt ein rundes Gesicht noch runder.

Auch interessant: So finden Sie mit einem Lineal heraus, ob Ihnen kurze Haare stehen

Lucy Boyton

Im Profil: Der Petit Bob schneidet mit der Kinnlänge ab.
Foto: Getty Images

Wie stylt man den Petit Bob am besten?

Oscar De La Renta - Runway - February 2018 - New York Fashion Week

Große, auffällige Ohrringe kommen durch den Petit Bob besonders schön zur Geltung, wie hier bei Oscar De La Renta
Foto: Getty Images

Neben glatten Haaren, sieht auch ein gewellter Petit Bob toll aus. Durch die gleichmäßige Länge, sieht der Petit Bob immer gepflegt aus und braucht wenig Styling. Bei Wellen empfiehlt es sich jedoch Schaumfestiger ins feuchte Haar einzuarbeiten, um der Frisur mehr Volumen und Festigkeit zu verleihen. Wellen gelingen sowohl mit dem Lockenstab, als auch mit einem Glätteisen.

Themen