Schrilles Beauty-Statement

Sie glauben nicht, was Frauen und Männer mit ihren Achselhaaren tun!

Achselbehaarung gilt wieder als schickes weibliches Emanzipationsmerkmal. Doch sprießt das Haar erstmal, verhält es sich damit wie auf dem Kopf – es wird schnell langweilig. Abwechslung bringen Colorationen in allen Farben des Regenbogens. Die Berliner Haarexpertin Clara Ermecke weiß, was es dabei zu beachten gilt und gibt Tipps für Pflege und Styling.

Die eine macht es seit den Achtzigern, die andere seit vergangenem Sommer: Madonna (59) und Paris Jackson (19) sind prominente Vorreiterinnen des Trends der behaarten Achselhöhle. Dieser Trend ist nicht totzukriegen und erfährt durch viel Farbe noch mehr Zuspruch.

#oneyearago I #stoppedshaving my armpit hair. #today whilst I was #hennaing my #headhair I decided to be #brave and #bold and #dyemyarmpithairs too. I was so #selfconscious about my #bodyhair from a young age, I'd go to drastic lengths to remove it from the #eyebrows down. #waxing #shaving #epilation and #bleachingcreams were a massive part of my #beautyroutine. I developed #ocd and would #pluck and pick at any hair I could see, real or imaginary. I wish I could go back and tell younger me that there were bigger fish to fry than worrying about my body image, and to just #lovemyself. I am beautiful just the way I am. #hopethestaininggoesawaysoontho #strongwoman #fearless #amazing #fuckyeah #dyedpits #normalizingbodyhair

A post shared by Spitfire Jones (@spitfire_jones) on

Wie man jetzt im Frühjahr mit farbigen Achseln ein richtiges Statement setzt und was man bei diesem Trend beachten sollte, verrät Hair und Make Up-Artist Clara Ermecke:

So gelingt der bunte Achselhaar-Look

Bevor man überhaupt ans Färben denken kann, muss man sich etwas gedulden. „Erst ab einer Achselhaar-Länge von 1,5 bis zwei Zentimetern lässt sich die Farbe erkennen und das Haar gut behandeln,“ erklärt die Coloristin. Ohnehin ist es leicht möglich, dass die Färbemittel die Haut reizen – in den Achseln ist diese nämlich noch empfindlicher als auf der Kopf, der durch Bürsten, das Tragen von Mützen oder tägliche Umwelteinwirkungen einiges gewohnt ist. Gerade bei Blondierungen ist besondere Vorsicht geboten: Wenn die Farbe direkt auf die Haut gerät, können Rötungen und schmerzhafte Reizungen die Folge sein.

Anzeige: Die optimale, kurzweilige und schadenfreie Lösung, um den Trendy Look auszuprobieren – Haarkreide!

Bei einfarbigen Akzenten kann man ruhig auf die Hilfe der Freundin vertrauen und sie die Farbe für einen ebenmäßigen Look auftragen und auch wieder abnehmen lassen. Beim Regenbogen-Effekt, der mit Hilfe von kleinen Folien umgesetzt wird, sollte man aber nicht unbedingt selbst Hand anlegen. Für ein ideales Ergebnis also besser auf den Rat von Experten vertrauen und sicherheitshalber vor dem Besuch im Salon telefonisch abklären, ob neben den üblichen Beautybehandlungen an Wimpern, Augenbrauen und Kopfhaaren auch Achselhaare gefärbt werden.

Auch interessant: So werden jetzt die Extrem-Ponys getragen

Wird sich der Achselhaar-Trend durchsetzen?

Sollte sich der Trend tatsächlich durchsetzen, kann sich die Expertin sogar vorstellen, dass bei steigender Nachfrage eigens Produktlinien für das Färben und die Pflege von Achsel- und auch Intimhaaren entworfen werden. Derzeit bekomme sie allerdings noch keine Anfragen für entsprechende Behandlungen. „Ich denke eher nicht, dass sich dieser Trend durchsetzen wird.“

Vielleicht nicht gerade massentauglich aber auf jeden Fall mal etwas anderes – wir finden, erlaubt ist was Spaß macht.

Wir sind auch auf Flipboard: stylebook_de – hier folgen!