So geht ihr Natürlich-Look

Make-up-freie Zone: Paris Jackson oben ohne

Paris Jackson (19) entwickelt sich immer mehr zur non-konformen Fashion-Jüngerin, die sich rebellisch-gängigen Schönheitsidealen entzieht. Neuester Beweis: Ihr Auftritt auf dem roten Teppich im kompletten No-Make-up-Look. Ungeschminkt und sorgenfrei — ist das so einfach?

Paris Jackson
Paris Jackson strahlte auf dem Red Carpet der „People's Ones to Watch“-Party in Hollywood natürlich und ungeschminkt und setzte so mal eben ein weiteres Beauty-Statement
Foto: Splash News

Sie pfeift anscheinend auf kritische Stimmen und zieht ihr ganz eigenes Ding durch. Makelloser Teint und porenreine Haut — STYLEBOOK lüftet das No-Make-up-Geheimnis und erklärt, wie man den natürlichen Look hinbekommt.

Auch andere Stars — wie z.B. Schauspielerin Nina Bott (39) — zeigen sich gern mal ungeschminkt auf Selfies und beweisen, dass Tonnen von Make-up im Gesicht und zugekleisterte Augen Natürlichkeit irgendwie ausschließen. Im Privaten ist das allerdings nochmal eine Spur leichter. Mit unseren Tricks könnte man sogar über den roten Teppich schreiten, Vorarbeit ist trotzdem nötig.

1. Sonne schadet der Haut

Man kann es nicht oft genug predigen: Sonnenschutz ist unumgänglich – und zwar täglich! Wer seine Haut ungeschützt dem Sonnenlicht aussetzt, riskiert ernsthafte und langfristige Hautschäden. Die Folgen: schlaffe Haut, Pigmentflecken, Falten und im schlimmsten Fall sogar Hautkrebs.

2. Vitamin C-Bomben für ein strahlendes Hautbild

Zitrusfrüchte sind wahre Wachmacher, denn das Vitamin C hilft dem Körper Energie zu tanken. Auch die Haut freut sich über Vitamin C. Schäden durch freie Radikale werden zudem minimiert. Tipp: Jeden morgen nach dem Aufstehen ein Glas warmes Wasser mit einigen Spritzer einer frischgepressten Zitrone trinken. Gut auch für das Verdauungssystem.

 Auch interessant: Mit diesen Tricks bekommt das blasse Gesicht den perfekten Herbst-Glow

3. Setzen Sie auf Toner

Wer vorbeugt, gewinnt. Wenn man regelmäßig die Haut pflegt, hat man an „schweren“ Tagen deutlich weniger mit einem müden und fahlen Teint zu kämpfen. Gesichtswasser entfernt außerdem den Leitungswasser-Kalk, dieser lagert sich sonst auf der Haut ab und führt so zu Verhornungen. Toner mit Alkohol sollte man vermeiden. Diese können die Haut austrocknen.

4. Peeling vertreibt Hautschüppchen

Einmal pro Woche sollte ein Peeling angewendet werden. Dadurch werden abgestorbene Zellen aus der obersten Hautschicht entfernt. Außerdem wird die Durchblutung angeregt und so die Produktion von neue Zellen gefördert. Der Effekt: weichere, glatte Haut.

5. Ernährung ist das A und O gesunder Haut

Nicht nur viel trinken (mindestens anderthalb Liter täglich), sondern auch die Auswahl der Nahrung beeinflussen das Hautbild. Wer eine schöne Haut haben möchte, sollte auf folgende Lebensmittel setzen: Möhren, Brokkoli, Walnüsse, Mandeln, Erdbeeren, Avocados, Kiwi, Sojaprodukte, Hirse und auch Vollkornbrot.

Auch interessant: Bei Gülcan Kamps ist oben ohne jetzt Programm

6. Lippenpflege mit der Zahnbürste

Für eine makellose Haut, müssen auch die Lippen top in Schuss sein. Eine Lippenmassage mit der Zahnbürste kann da Wunder wirken. Anschließend etwas Butter oder Honig auf die Lippen auftragen und nach einer kurzen Einwirkzeit abwaschen

Sleeping in @casazetajones! #SelfieSaturday #CasaZetaJones

A post shared by Catherine Zeta-Jones (@catherinezetajones) on

7. Gesichtsmassage zur Entspannung

Eines der ältesten Schönheitsmittel überhaupt ist die Gesichtsmassage. Sie löst Verspannungen und wirkt so ersten, kleinen Fältchen entgegen. Außerdem wird die Blutzirkulation angeregt, was für eine schöne Gesichtsfarbe sorgt. Im Anschluss die Tages- oder Nachtpflege mit klopfenden Bewegungen auftragen.

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!