Sophie Marceau mit fast 50

Diese Schönheit ist für immer „La Boum“

Es ist die Frage, die wir wohl nie beantworten können: Warum sehen Französinnen so unfassbar blutjung aus – selbst im reiferen Alter. Bestes Beispiel: Sophie Marceau (49), die auf aktuellen Fotos locker für 30 durchgehen könnte.


1980 eroberte Sophie Marceau mit „La Boum – Die Fete“ unsere Posterwände. Mit damals gerade 13 Jahren wurde die Französin zum Weltstar, startete eine erfolgreiche, internationale Schauspielkarriere bis heute

Anzeige: Lassen Sie das „La Boum“-Feeling zuhause noch einmal aufleben.

Erstaunlich: Sophie Marceau könnte heute locker noch einmal für eine „La Boum“-Fortsetzung vor der Kamera stehen und genau die Mädchenhaftigkeit von damals verkörpern. Denn auf aktuellen Bildern von den Filmfestspielen in Venedig sieht Marceau keineswegs so aus, als würde sie im November ihren 50. Geburtstag feiern. Die Haut perfekt wie ein Chanel-Kostüm, um die Augen sympathische Fältchen.

Sophie Marceau 36 Jahre nach „La Boum“: International gefeierte Schauspielerin und kaum älter. In Venedig überreichte sie Schauspiellegende Jean-Paul Belomondo einen Goldenen Löwen für sein Lebenswerk

Sophie Marceau 36 Jahre nach „La Boum“: International gefeierte Schauspielerin und kaum älter. In Venedig überreichte sie Schauspiellegende Jean-Paul Belomondo einen Goldenen Löwen für sein Lebenswerk Sophie Marceau. Foto: getty images

Wie sie das macht, glatt 20 Jahre jünger auszusehen? „Ich gehe früh schlafen und selten aus. Oft liege ich schon im Bett, während die Kinder noch auf sind. Ich esse diese ganzen schrecklich gesunden Sachen, ich mache viel Sport, und wenn ich drei Kilo zugenommen habe, kriege ich schlechte Laune. Ich habe sogar das Rauchen aufgegeben, was mir wirklich nicht leicht fiel. Nur der Rotwein, der bleibt. Ich bin Französin.“, verriet Marceau einst in einem Interview mit dem „SZ Magazin“. Ihr mädchenhafter Pony hat obendrein einen natürlichen Anti-Age-Effekt. 

Botox? Mais, non! Im Gesicht von Sophie Marceau ist die Mimik ganz natürlich

Botox? Mais, non! Im Gesicht von Sophie Marceau ist die Mimik ganz natürlich Sophie Marceau. Foto: getty images

Auch in punkto Styling ist Madame Marceau trés relaxe. Eine Stylistin engagiert sie nicht („Ich brauche keine Mutti, die mir die Anziehsachen wie für eine Dreijährige rauslegt“), Botox ist keine Option („Man sieht es ja in Hollywood. Es sieht nie besser aus“). Vielleicht ist es ja gerade dieser entspannte Umgang mit Schönheit, der Sophie Marceau jung hält – und natürlich das Glas Rotwein.

Themen