Lady Gaga wirbt für ihr Parfum „Fame“

Überfall der „Little Monsters“

Kunst-Stück oder Grusel-Show? Bei Lady Gaga (26) weiß man das nie so recht. Und wieder sind wir uns unsicher: In der Kampagne zu ihrem neuen Parfum „Fame“ ist sie zwar ästhetisch nackt inszeniert, aber überall auf ihrem Körper tummeln sich kleine Männer, die auf ihr herumzukrabbeln scheinen. Cool oder komisch?

War ja klar, dass Lady Gaga kein herkömmliches Werbemotiv wählen würde um ihr erstes Parfum „Fame“ zu präsentieren. Von ihr sind wir plakativ Verrücktes bis subtil Seltsames gewöhnt

Für die Anzeige zum Duft wurde sie von Starfotograf Steven Klein abgelichtet: Sie liegt lasziv auf der Seite. Außer einer schwarzen Maske auf den Augen, trägt sie nur den Flakon ihres Parfums in der Hand.

Doch ganz so harmlos wie beschrieben ist die Szenerie natürlich nicht, schließlich ist hier von Lady Gaga die Rede! Überall auf ihrem entblößten Körper tummeln sich kleine, durchtrainierte Miniatur-Männer, genau an den Stellen an denen sonst Unterwäsche oder ein schwarzer Balken notwendig gewesen wäre. Ausgefuchste Idee, aber schon etwas gruselig…

Das Parfum ist übrigens der erste schwarzgefärbte Duft der Welt. Sobald es Kontakt mit der Haut hat, wird es farblos. Zum Glück. Der Duft: Tollkirsche, Saffran, Honig, Aprikosennektar, Tiger Orchidee und arabischem Jasmin. Der Preis: Für eine kleine Ausführung 25 Euro, die „Masterpiece“-Variante kostet um 58 Euro. Die Anzeigenkampagne wird ab September in Magazinen zu sehen sein.