Diese Frisur feiert bei den Stars ihr Comeback

Wem steht welcher Pony?

Promidamen wie Schauspielerin Sandra Bullock (51) und Dakota Johnson (25) wissen: Stirnfransen stehen jeder Frau – vorausgesetzt, sie hat den richtigen Schnitt für sich gefunden. STYLEBOOK.de verrät, welcher Gesichtsform welche Ponyfrisur am meisten schmeichelt.


Er kann eine zu lange Stirn kaschieren, Falten verdecken oder den Typ verändern. Aber vor allem ist er gerade wieder mega-in: der Pony. Die Französin Lou Doillon (33) setzt auf einen wilden Fransenlook, Dakota Johnson mag ihn im Moment seitlich und Sandra Bullock sieht mit ihrem neuen Pony mädchenhaft und kein bisschen wie eine Frau über 50 aus.

Dabei hängen die jeweiligen Frisur-Vorlieben nicht nur vom persönlichen Geschmack der Promi-Damen ab: Bei der Wahl der entsprechenden Stirnfransen ist vor allem die Gesichtsform entscheidend, um Ihr Gesicht möglichst vorteilhaft in Szene zu setzen.

Wir verraten Ihnen, welche Ponyfrisur zu Ihnen passt!

1. Sie haben ein eher ovales Gesicht:

Blunt Bangs

Blunt Bangs Sie haben Glück: Ihnen steht eigentlich jeder Pony-Style – selbst die heiklen, aber gerade voll angesagten „Blunt Bangs“: ein stumpf geschnittener und in der Regel glatt geföhnter Pony. Etwas weniger streng wirkt er, wenn die Haare zu den Seiten hin länger geschnitten sind, so wie bei Schauspielerin (37) . Foto: Getty Images

… und Kollegin (39). Foto: Getty Images

Wie auch weiß, verleihen gerade geschnittenen Stirnfransen einen sehr mädchenhaften Look. Foto: Getty Images

Alternativ kann frau mit einem ovalen Gesicht, wie Schauspielerin , Seitenscheitel tragen – das weiß auch . Foto: Getty Images

Blunt Bangs Sie haben Glück: Ihnen steht eigentlich jeder Pony-Style – selbst die heiklen, aber gerade voll angesagten „Blunt Bangs“: ein stumpf geschnittener und in der Regel glatt geföhnter Pony. Etwas weniger streng wirkt er, wenn die Haare zu den Seiten hin länger geschnitten sind, so wie bei Schauspielerin (37) . Foto: Getty Images

2. Sie haben ein eher herzförmiges Gesicht:

Seitenpony mit Föhnwelle

Seitenpony mit Föhnwelle Auch Frauen mit herzförmigem Gesicht, wie Schauspielerin (39), stehen Seitenponys, da sie die markanten Züge der Trägerin weicher wirken lassen. Foto: Getty Images

Seitenpony mit Föhnwelle

Seitenpony mit Föhnwelle Gleiche Gesichtsform, gleiche Ponyfrisur, gleichermaßen vorteilhaft: der Look von Schauspielkollegin (38). Foto: Getty Images

Wuscheliger Stufenpony

Seitenpony mit Föhnwelle Auch Frauen mit herzförmigem Gesicht, wie Schauspielerin (39), stehen Seitenponys, da sie die markanten Züge der Trägerin weicher wirken lassen. Foto: Getty Images

3. Sie haben ein längliches Gesicht:

Fransenpony

Fransenpony Frauen, mit einem länglichen, schmalen Gesicht – wie die französische Schauspielerin – sind mit einem wuscheligen Fransenpony am besten beraten: Er gibt Ihrem Gesicht einen charmanten Rahmen, macht es zierlicher. Foto: Getty Images

Runder Pony

Runder Pony Auch Schauspielerin (38) setzt auf den Pony-Trick, um ihr langes Gesicht und die hohe Stirn etwas kürzer wirken zu lassen. Ihr Pony ist zu den Seiten hin abgerundet geschnitten und fällt tief in die Stirn. Foto: Getty Images

Stufiger Pony

Fransenpony Frauen, mit einem länglichen, schmalen Gesicht – wie die französische Schauspielerin – sind mit einem wuscheligen Fransenpony am besten beraten: Er gibt Ihrem Gesicht einen charmanten Rahmen, macht es zierlicher. Foto: Getty Images

4. Sie haben ein eher rundes Gesicht:

Seitenpony

Seitenpony Für Frauen mit rundem Gesicht, wie Schauspielerin (33), eignet sich ein lockerer Seitenpony am besten – der nimmt optisch nicht bloß die Fülle aus Ihrem Gesicht, er ist außerdem einfach zu stylen. Für den Look die überlangen Stirnfransen mit dem Föhn lässig zur Seite pusten. Je nach Anlass kann der Seitenpony auch geglättet und sleek hinter die Ohren gekämmt werden. Foto: Getty Images

Schauspielerin(25) hat ebenso ein eher rundes Gesicht, was der Seitenpony kaschiert. Foto: Getty Images

Seitenpony

Seitenpony Für Frauen mit rundem Gesicht, wie Schauspielerin (33), eignet sich ein lockerer Seitenpony am besten – der nimmt optisch nicht bloß die Fülle aus Ihrem Gesicht, er ist außerdem einfach zu stylen. Für den Look die überlangen Stirnfransen mit dem Föhn lässig zur Seite pusten. Je nach Anlass kann der Seitenpony auch geglättet und sleek hinter die Ohren gekämmt werden. Foto: Getty Images

5. Sie haben ein eher eckiges Gesicht:

XXL-Pony

XXL-Pony Zu Frauen mit eher eckig geformtem Gesicht, wie Model (40), passt ein superlanger, ganz gerader, glatter Pony am besten. Zu viel Volumen zu den Seiten hin würde ihr Gesicht unvorteilhaft breit erscheinen lassen. Foto: Getty Images

XXL-Pony

XXL-Pony Auch bei Schauspielerin (43) gut zu sehen: Der dichte Pony lässt ihr Gesicht optisch schmäler wirken. Foto: Getty Images

XXL-Pony

XXL-Pony Zu Frauen mit eher eckig geformtem Gesicht, wie Model (40), passt ein superlanger, ganz gerader, glatter Pony am besten. Zu viel Volumen zu den Seiten hin würde ihr Gesicht unvorteilhaft breit erscheinen lassen. Foto: Getty Images