Anzeige

Different by Design

Diesen Samt-Sessel will jetzt jeder haben!

Wenn auch Sie dieser Sessel begeistert, sollten Sie unbedingt bei MADE.com vorbeischauen
Foto: MADE.com

Die kalte Jahreszeit liegt hinter uns, wir haben es geschafft - zum Glück! Im Winter verbringt man bekanntlich viel Zeit in den eigenen vier Wänden und so kommt es gerade im Frühling vor, dass man sich an dem einen oder anderen Möbelstück satt gesehen hat. Spätestens nach dem Frühjahrsputz wird klar: Es wird Zeit für etwas Neues! Wie wäre es, wenn Sie anstatt der altbekannten und am Wochenende völlig überfüllten großen Möbelhäusern lieber einen trendigen Online-Shop bequem vom (noch) aktuellen Sessel aus besuchen? Wir stellen Ihnen eine ganz besondere Interior-Design-Brand vor und erzählen, was die Möbel so besonders macht. Ganz nebenbei verraten wir auch, welches It-Piece dieses Jahr in keinem Wohnzimmer fehlen darf!

MADE.com heißt der Londoner Online-Shop, der seit 2015 auch Deutschland beliefert und sich für seine wöchentlich neuen Kreationen vor allem auf Jung-Designer verlässt. „Schöne Designmöbel zu fairen Preisen“ bietet die junge Marke und beruft sich dabei auf höchste Qualität sowie faire Arbeitsbedingungen. Regelmäßige Qualitätskontrollen bei den Herstellern sollen sicherstellen, dass die Materialien, Produktion und Arbeitsbedingungen erstklassig sind.

Der vorgelagerte Kreationsprozess findet mit verschiedenen Kooperationspartnern statt. Von renommierten Studios bis hin zu noch unbekannten Innovations-Designern ist alles vertreten und genau diese Vielfalt macht das Angebot so einzigartig. Wie das Ganze im Detail abläuft, schauen wir uns am Beispiel des aktuellen Trend-Sessel „Margot“ an.

Vorgabe für den britischen Designers Matt Arquette war es „eine moderne Interpretation traditionell-englischer Polstermöbel“ zu kreieren. Ansonsten lässt MADE.com seinen Designern vorerst freie Hand. Die Idee, einem traditionellen Möbelstück einen modernen Anstrich zu geben, gefiel dem Designer sofort. Wobei seine Inspirationsquelle eher einem älteren, prestige-trächtigen Zeitalter entstammt: die vornehmen Kreuzfahrtschiffe und Grand Hotels des goldenen Reise-Zeitalters sowie dem legendären Orient Express. Für Matt sind diese Inspirationen zeitlos und daher auch in 2019 absolut angesagt.

Der Erfolg gibt ihm Recht. Seine „Margot“-Polstermöbel sind Kundenlieblinge und wer es klassisch aber edel und trendig zugleich mag, wird das verstehen. Auch bei der Farbauswahl ist für jeden etwas dabei: Altrosa, Antikgold oder Pfauenblau – „Margot“ kommt in 10 verschiedenen Farben.

Hergestellt werden die Sessel in einem Dorf in der Nähe von Nottingham. Das Besondere ist auch hier: die Liebe zum Detail und die Sorgfältigkeit in der Produktion. So wird jeder Sessel von Hand zusammengesetzt. Seine Basis besteht aus FSC-zertifiziertem Birkenholz, das in der hauseigenen Holzmühle mit minimalem Verschnitt zersägt und dann von Tischlern manuell zu einem Rahmen zusammengefügt wird. Anschließend wird mit Gurtbändern die Polstergrundlage geschaffen und mit reichlich Polsterschaum aus lokaler Herstellung gefüllt.

Beim Bezug wird auf ausländische Produktion gesetzt: der weiche wie auch edle aber vor allem langlebige Samtstoff wird in China gewebt und importiert. Den Zuschnitt übernimmt eine Maschine, den Nähprozess gelernte Näherinnen. Wie vor 100 Jahren sitzen sie an den Nähmaschinen und prüfen nach ihrer Arbeit jeden Bezug noch einmal genau auf falsche Stiche oder lose Fäden. Zu guter Letzt müssen alle Bestandteile zusammengefügt werden. Auch diesen letzten Schritt überlässt man den geschulten Händen und Blicken von Fachkräften. Rund 45 Komponenten kommen beim „Margot“-Sessel zusammen und alle werden bei einer finalen Qualitätskontrolle geprüft.

Wer noch nicht von der handwerklichen Expertise, feinsten Materialien und höchster Qualitätsstandards überzeugt ist, sollte sich mit seinen eigenen Augen von „Margot“ verzaubern lassen. Hier finden Sie nicht nur den wunderschönen Sessel in verschiedensten Ausführungen und Farben, sondern auch passende Accessoires, wie z.B. Vasen und Geschirr. Eine Gemeinsamkeit haben die Produkte schließlich alle: Jedes Teil spiegelt die Leidenschaft für Design wider, für die MADE.com steht.


Anzeige