„Tribute von Panem“-Star Elizabeth Banks im Interview
von Pia Sundermann
„So verwandle ich mich in Effie Trinket“

Heute Abend feiert der letzte Teil der erfolgreichen „Tribute von Panem"-Reihe Weltpremiere in Berlin. STYLEBOOK traf Elizabeth Banks (41), die die schillernde Effie Trinket spielt, vorab zum Interview. Mit STYLEBOOK.de sprach der Filmstar nicht nur über die ausgefallenen Kostüme, sondern verriet uns auch, was sie in Berlin ganz verrückt werden lässt.

Mit einem lachendem und weinendem Auge feiert heute „Mockingjay 2“, der letzte Teil der „Tribute von Panem“-Serie Weltpremiere. Für viel Aufregung dürfte nicht nur der Red Carpet Auftritt von Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence (25) sorgen, sondern auch der ihrer Kollegin Elizabeth Banks. Sie spielt in den Filmen die Moderatorin der Hungerspiele. Die Figur ist zwar nur eine Nebenrolle, dafür aber mit Abstand die Schillerndste.

  • Elizabeth Banks

    Foto: Studiocanal

    Elizabeth Banks als Effie Trinket in „Die Tribute von Panem Mockingjay II“

Das Auffälligste an Effie Trinket sind nämlich ihre Looks: knallbunte Perücken, mit Glitzersteinen verzierte Wimpern und flamboyante Kostüme, die teilweise von Alexander McQueen stammen – nur Lady Gaga (29) ist noch ausgeflippter unterwegs. Doch soviel Exzentrik hat seinen Preis. Mindestens zwei Stunden in der Garderobe braucht Elizabeth, um zu Effie zu werden. Ob die Amerikanerin auch privat einen so ausgefallen Geschmack hat? Das und warum sie in Berlin als erstes das Promi-Restaurant „Borchardt“ ansteuert, verrät der Filmstar exklusiv im STYLEBOOK-Interview.

Der letzte „Tribute von Panem“-Film feiert Mittwoch Abend seine Weltpremiere in Berlin. Offizieller Kinostart ist der 19. November.

Anzeige

Kommentare