Vorerst nur in China
Taylor Swift bringt eigene Modelinie raus

Rihanna (27) hat es getan, Gwen Stefani (45) und Victoria Beckham (41) sowieso – nun bringt auch Popstar Taylor Swift (25) eine eigene Modelinie auf den Markt.

Mit den Jahren hat sich nicht nur Taylor Swifts Musik, sondern auch ihr Style verändert – die Wandlung vom verspielten Country-Sternchen zum stilsicheren Popstar ist ihr perfekt gelungen: Crop Tops, kurze Tellerröcke oder High-Waist-Shorts gehören fest zum Signature-Style der Wahl-New-Yorkerin.

  • Taylor Swift

    Foto: Getty Images

    Wir müssen vorerst auf Outfits von Taylor Swift verzichten – doch was nicht ist, kann ja noch werden

Taylors Swift Kollektion erst einmal nur in China
In Kooperation mit einem chinesischen Onlinehändler wird Taylor Swift künftig Kleider, Sweatshirts und Tops in ihrem Stil an die Frau bringen. Doch leider gibt es einen Haken: Taylors Kollektion wird exklusiv über den chinesischen Shop erhältlich sein – und kann somit auch nur von der chinesischen Kundschaft erworben werden. Die Modelinie von Taylor wird genau an dem Tag rauskommen, wenn Taylor Swift Mitte November auf ihrer „1989“-Tour in Shanghai Halt macht.

Dick im Geschäft
Mit einer eigenen Modelinie erschließt sich Taylor Swift einen ganz neuen Geschäftszweig – dabei hat ihr Bankkonto den überhaupt nicht nötig. Mit einem geschätzten Einkommen von 80 Millionen US-Dollar gehört sie ohnehin schon zu den bestbezahlten Promis der Welt. Im „Forbes“-Ranking steht sie derzeit auf dem achten Platz der reichsten Stars. Zusammen mit ihrem Freund Calvin Harris (31) wurde Taylor Swift jetzt sogar zum bestverdienenden Promi-Paar gekürt. Das Finanzportal schätzt die gemeinsamen Einkünfte auf 146 Millionen Dollar.

Anzeige

Kommentare


Blogs