Taylor Swift ganz entspannt
Freundinnen dürfen Ex-Lover daten

Ihre vielen berühmten Freundinnen sind Taylor Swift (25) extrem wichtig. Innerhalb ihrer Clique ist es deshalb auch in Ordnung, wenn eines der Mädels den Ex einer anderen datet – und das ist auch schon vorgekommen.

Girl Power! Cara Delevingne (22), Gigi Hadid (20), Selena Gomez (23), Karlie Kloss (23) – das sind nur einige der besten Freundinnen von Taylor Swift. Das Motto ihrer Gang: Freundinnen gehen über Verflossene. Ex-Freunde sind keinesfalls tabu bei Tay und ihren Mädels.

  • Taylor Swift

    Foto: Getty images

    Taylor Swift und ihre Mädels halten zusammen

Freundinnen sind wichtiger!
„Wir haben sogar Mädchen in der Gruppe, die den gleichen Typen gedatet haben“, erklärt Taylor Swift im Interview mit „Vanity Fair“. „Diese Schwesternschaft hat eine höhere Priorität für uns. Sie ist so viel wichtiger als irgendein Typ, mit dem es nicht geklappt hat.“ Und tatsächlich: Erst kürzlich postete die „BadBlood“-Interpretin ein gemeinsames Foto mit Gigi Hadid und deren neuem Lover Joe Jonas (25) – ein Ex von Taylor.

Bloß keine Eifersucht
Für die Musikerin absolut kein Problem, denn ihre Mädels gehen vor – gerade, weil viele von ihnen im Rampenlicht stehen: „In diesem Klima ist es so schwer für Frauen, verstanden und in den Medien richtig dargestellt zu werden. Mehr als je zuvor müssen wir gut und nett zueinander sein und uns nicht gegenseitig verurteilen – und nur weil man den gleichen Männergeschmack hat, wird das niemandem übelgenommen.“

Anzeige


Kommentare


Blogs