Krasse Typveränderung!
von Friederike Ostermeyer
Bist du das wirklich, Mike Leon Grosch?

2006 belegte Mike Leon Grosch (40) bei „Deutschland sucht den Superstar“ knapp hinter Tobias Regner (34) den zweiten Platz. Gut elf Jahre später ist der einstige Schmuse-Sänger kaum wiederzuerkennen.

Dass „Deutschland sucht den Superstar“-Teilnehmer schon nach kurzer Zeit in der Versenkung verschwinden, ist eigentlich nichts Ungewöhnliches. Umso überraschender ist es, wenn sie plötzlich wieder auftauchen und zwar derart verändert, dass sie kaum wiederzuerkennen sind – so wie Mike Leon Grosch. Hätten Sie ihn erkannt?

Doch es stimmt wirklich: Das auf dem Instagram-Bild ist Mike Leon Grosch, DSDS-Star aus Staffel 3. Und er hat eine Komplett-Verwandlung hingelegt – und zwar nicht nur äußerlich.

  • Mike Leon Grosch

    Foto: dpa picture alliance

    Komplette Typveränderung! So sah Mike Leon Grosch noch vor elf Jahren aus

Vom One-Hit-Wonder zum Flaschensammler
Kleiner Rückblick: Nachdem Mike Leon Grosch 2006 dank DSDS einem Millionenpublikum bekannt geworden war, landete er mit seiner ersten Single „Don’t Let It Get You Down“ direkt auf Platz eins der deutschen Charts. Ganze elf Wochen hielt sich der Song an der Spitze. Für Mike Leon Grosch sah es fast so aus, als ob sich das Superstar-Versprechen von RTL tatsächlich  bewahrheiten könnte.

  • Mike Leon Grosch auf der Bühne

    Foto: dpa picture alliance

    Mike singend 2006 bei der Probe zur abendlichen DSDS-Live-Show

Doch von „Up“ keine Spur, genauso wenig wie vom glamourösen Promi-Leben. Stattdessen ging es für ihn geradewegs Richtung „Down“. „Einmal bin ich vermummt über den Aachener Weiher geradelt, um Pfandflaschen zu sammeln. Das war erbärmlich, ich lebte von der Hand in den Mund“, erzählte er in einem Interview mit dem Kölner Express. „Das war mein absoluter Tiefpunkt.“ Doch es gab auch Lichtblicke in seinem Leben. So heiratete Mike seine große Liebe Jasmin und wurde 2014 Vater einer süßen Tochter.


 
Körper und Seele schlugen Alarm
Das Jahr 2016 sollte eine besondere Prüfung für den Sänger werden. Heftige Panikattacken waren die Folge. „Der Infarkt selbst tut ja gar nicht weh“, erklärt er damals dem Magazin „Bunte“. „Als das Herz kollabiert ist, hatte ich keine Schmerzen. Aber du hast Todesangst. Und diese Todesangst vergisst du nicht.“ Für Mike war schnell klar: Das ist sein persönlicher Weckruf, es muss sich dringend etwas ändern!

Sixpack statt Bierbauch – das ist der neue Mike Leon Grosch
Im letzten Frühjahr startete der junge Papa sein Totalverwandlungs-Programm: Er hörte mit dem Rauchen auf, strich Döner, Pommes und Co. von seiner Speisekarte und  legte sich innerhalb von wenigen Monaten einer ansehnlichen Sixpack sowie modetechnisch einen neuen Style zu. „Zwischen diesen beiden Fotos liegen genau 6 Monate, zwei Hertzinfarkte und viel Blut, Schweiß und Tränen“, schrieb er unter diesen Post.

F L E X I N 🦐

Ein von FATHER • FASHION • FITNESS (@mikeleongrosch) gepostetes Foto am


 

Beruflich könnte es für den Kölner mittlerweile fast nicht besser laufen: Mike Leon Grosch arbeitet für eine große Fashion-Agentur und macht nebenbei immer noch Musik. Gerade erst ist seine neue Single „Du & Colonia“ erschienen. Seine ganz persönliche Liebeserklärung an seine Ehefrau und seine Heimatstadt.

Was für eine wundervolle Wandlung. Der neue Mike Leon Grosch gefällt uns richtig gut!



 
 
Anzeige

Blogs