Es ist offiziell
Ryan Reynolds ist der „Sexiest Dad Alive“

Noch bevor Ryan Reynolds (39) mit seinem neuen Blockbuster „Deadpool“ wieder auf der Bildfläche erschienen war, wurde der „Sexiest Man Alive“ gewählt. Weil der Kanadier aber offenbar so hot ist, verlieh das Magazin „People“ ihm kurzerhand einen Sondertitel.

Für Ryan Reynolds könnte es derzeit kaum besser laufen: Er war der Star in gleich zwei weltweit gefeierten Super-Bowl-Werbespots und hat mit „Deadpool“ einen potenziellen Kassenschlager in den Startlöchern. Als Sahnehäubchen hat ihn „People“ gerade zum „Sexiest Dad Alive“ gekürt.

  • Ryan Reynolds

    Foto: Getty Images

    Ryan Reynolds ist der sexy Daddy von Töchterchen James

Enthüllung bei Jimmy Fallon
Jimmy Fallon (41) enthüllte in der „Tonight Show“ das neue Magazincover seines Gastes. Zum „Sexiest Man Alive“ wurde Reynolds zum ersten und bislang einzigen Mal im Jahr 2010 gekürt, zuletzt hat David Beckham (40) den Titel für sich beansprucht. Ryan Reynolds dürfte das nicht stören – schließlich ist er so heiß, dass er als erster offizieller „Sexiest Dad“ in die Geschichte eingehen wird.

Privatleben bleibt privat
Allzu viel wollte Ryan Reynolds in der Show nicht aus seinem Privatleben erzählen. Er verriet nur, dass es seiner Familie „großartig geht“ und seine Tochter „läuft und spricht“. Blake Lively (28) hat die kleine James im Dezember 2014 zur Welt gebracht – seither haben sie ihre Eltern erfolgreich vom Hollywoodtrubel abgeschirmt.

Thumb wrestling isn't always fair. Curiously, my hand is the small one.

Ein von Ryan Reynolds (@vancityreynolds) gepostetes Foto am

Anzeige

Kommentare


Blogs