Darauf kommen Sie nie!
So eroberte Herzogin Kate das Herz der Queen

In einer Doku-Show gab Herzogin Kate (34) jüngst ihr erstes Solo-Interview. Darin verriet sie, was sie Queen Elisabeth II. (89) – der Großmutter ihres heutigen Ehemannes – schenkte, als Prinz William (33) sie zum ersten Mal zur Familien-Weihnachtsfeier mitnahm. Was es war, womit sie die Monarchin um den Finger wickeln konnte...

Was schenkt man der Familie des neuen Partners zu Weihnachten? Eine Frage, die jedes Jahr viele Männer und Frauen umtreibt. Herzogin Kate hatte es da besonders schwer, immerhin galt es, das Oberhaupt der britischen Königsfamilie von sich zu überzeugen. Mit einem selbstgemachten Geschenk konnte sie aber ordentlich punkten...

  • Herzogin Kate und Queen Elizabeth

    Foto: Getty Images

    Heute ist Herzogin Kate (l.) ein fester Bestandteil der Familie und braucht vor ihrer mächtigen Schwieger-Oma, Queen Elizabeth (r.), keine Angst zu haben

Denn Liebe geht durch den Magen
„Ich machte mir solche Sorgen, was ich der Queen schenken könnte“, verrät Herzogin Kate in einem TV-Interview, das Teil einer Doku zu Ehren des 90. Geburtstags von Queen Elizabeth II. ist. „Da habe ich daran gedacht, was ich meinen eigenen Großeltern schenken würde und beschlossen, etwas selbst zu machen,“ genauer gesagt: ein Chutney nach dem Original-Rezept von Oma Middleton. Kate war sich schon damals bewusst: „Das hätte furchtbar in die Hose gehen können!“ Erst am nächsten Morgen wusste sie, ob das essbare Geschenk bei der Queen wirklich gut angekommen ist – „da habe ich gesehen, dass sie das Chutney auf den Frühstückstisch gestellt hat.“

Nachkochen erlaubt!
Wer seine Verwandten zu Ostern oder Weihnachten ebenso beeindrucken möchte, wie die Liebste von Prinz William, kann das Chutney-Rezept übrigens nachmachen. Wie der „Telegraph“ berichtet, ist es im Kochbuch „Celebrate“ zu finden, das Kates Schwester Pippa Middletons (32) vor nunmehr dreieinhalb Jahren auf den Markt gebracht hat.

Anzeige

Kommentare


Blogs