Thema

Imagewandel extrem
von Laura Pomer
Mirja du Mont ist kaum wiederzuerkennen!

Berlin ist ein raues Pflaster, hat sie sich anscheinend gedacht. Entsprechend typverändert erschien das 40-jährige Model, das wir eigentlich mit zartem Make-up und braver blonder Haarpracht kennen, nun auf der Fashion Week in der Hauptstadt. Mirja du Mont im düsteren Grunge-Look!

Schwarzer Komplettlook und finster geschminkte Lippen, dazu heftiges Rouge, Boxerbraids in Grau-Lila – und sogar ein Nasenring! In diesem Grufti-Style tauchte auf dem roten Teppich der Maybelline-Show ausgerechnet Eine auf der Fashion Week auf, die es bis kürzlich noch natürlich und eher mädchenhaft-dezent mochte: Mirja du Mont.

  • Mirja du Mont

    Foto: Getty Images

    Kaum wiederzuerkennen: Mirja du Mont in ungewohnt düsterem Styling

. Von Natur aus hat sie einen nordischen, sehr blassen Teint. Das glatte, eigentlich helle Haar trug sie meist offen. Umso mehr muss das Model den versammelten Journalisten am Montag aufgefallen sein – würde man zumindest meinen. Wie sie jedoch gegenüber RTL verriet, hat man sie auf der Fashion Week beinahe komplett übersehen.

  • Mirja du Mont

    Foto: Getty Images

    So hätte man sie sicherlich erkannt: Im vergangenen August, auf der Serfan Fashion Show Night in Starnberg, sah Mirja du Mont noch anders aus

Was steckt dahinter?
Vielleicht wollte die Hamburgerin sich mit der „Verkleidung“ in die entsprechende Berlin-Stimmung bringen? Oder steckt hinter dem düsteren Look tatsächlich eine ebensolche Stimmung? Fakt ist, dass Mirja und Sky du Mont (69) vor einigen Monaten ihre Trennung bekannt gaben, nach immerhin 16 Jahren Ehe. Nach eigener Aussage aber versteht sich das Paar immer noch sehr gut, nicht zuletzt der gemeinsamen Kinder Tara (15) und Fayn (9) zuliebe.

  • Mirja und Sky du Mont

    Foto: Getty Images

    Mirja und Sky du Mont, hier auf einem Foto aus dem vergangenen Frühjahr, sind im guten auseinandergegangen

Eins ist jedenfalls klar: Der neue Look ist diskussionswürdig…
 

Anzeige

Kommentare


Blogs