Um seine Frau endlich wiederzusehen
Mann radelte von Indien nach Schweden

Diese Geschichte könnte direkt aus einem schnulzigen Liebesfilm stammen: Um seine große Liebe wiederzusehen, fuhr Dr. Pradyumna Kumar Mahanandia auf seinem Fahrrad von Indien nach Schweden.

Im Jahr 1975 reiste die Schwedin Charlotte Von Schedvin nach Neu Delhi, um sich von Kunststudent Pradyumna Kumar Mahanandia malen zu lassen – er war über die Landesgrenzen hinaus für seine Portraits bekannt. Die beiden verliebten sich sofort ineinander und heirateten kurz nach ihrem ersten Treffen. Drei Jahre später musste Charlotte zurück nach Schweden reisen. Weil ihr Ehemann noch mitten in seinem Studium steckte, versprach er ihr, nachzukommen, sobald er kann.

  • Pradyumna Kumar Mahanandia und Charlotte Von Schedvin

    Foto: Facebook Satyanarayan Patri

    Pradyumna Kumar Mahanandia und Charlotte Von Schedvin sind nach vielen Strapazen noch immer glücklich miteinander

Zu stolz für finanzielle Hilfe
Charlottes Familie bot Pradyumna an, für seine Reise nach Schweden aufzukommen. Doch davon wollte der Künstler partout nichts wissen. Weil er sich eine komfortable Reise nicht leisten konnte, packte er all sein Hab und Gut auf ein Fahrrad und radelte los.

Beschwerliche Reise
Dr. Pradyumna Kumar Mahanandia reiste über Afghanistan, Iran, Türkei, Bulgarien, Jugoslawien, Deutschland und Österreich nach Dänemark. Auf dem Weg ist sein Fahrrad mehrfach kaputtgegangen aber nach vier Monaten und drei Tagen kam er in Göteborg an und sah endlich seine Frau wieder. Heute arbeitet Pradyumna als indischer Kulturbotschafter in Schweden und lebt dort mit seiner Charlotte zusammen, die beide haben zwei Kinder.

A poor guy meets a rich girl. They fall in love. Girl goes back to her country. Boy promises to make it big and visit...

Posted by Satyanarayan Patri on Donnerstag, 10. Dezember 2015


Filmreife Geschichte
Die rührende Geschichte, die von Facebook-User Satyanarayan Patri auf seinem Account veröffentlicht wurde, soll nun sogar verfilmt werden: Wie „Huffington Post“ berichtet, hat Bollywood-Filmemacher Sanja Leela Bhansali Interesse an dem Stoff angemeldet.

Anzeige


Kommentare


Blogs