Thema

Legalisierung der Homo-Ehe
Stars feiern Gleichberechtigung im Netz

In den USA dürfen gleichgeschlechtliche Paare künftig in allen Bundesstaaten heiraten – das entschied der Oberste Gerichtshof am Freitag. Stars wie Miley Cyrus (22) und Katy Perry (30) freuen sich riesig über das Urteil.

#LoveWins – so der Hashtag, der seit Freitag um die Welt geht. Auch zahlreiche Stars freuen sich im Netz über die Legalisierung der Homo-Ehe in den USA. Allen voran natürlich Popstars wie Miley Cyrus oder Lady Gaga (29), die sich schon lange für die Gleichberechtigung Homosexueller stark machen.

  • Miley Cyrus, Katy Perry und Nicole Richie

    Foto: Getty Images

    Miley Cyrus, Katy Perry und Nicole Richie feiern das Urteil des Obersten Gerichtshofs

Wenn Liebe gewinnt
„Was für ein verdammt großartiger Tag!“, freut sich Miley auf Instagram. Erst kürzlich verriet die „Wrecking Ball“-Interpretin, dass sie auch auf Frauen steht.

Fuck yeah #marriageequality ❤️🇺🇸❤️🇺🇸 #instapride @happyhippiefdn

Ein von Miley Cyrus (@mileycyrus) gepostetes Video am

Nun bedankt sie sich: „Danke Amerika, dass du meine Chancen, die wahre Liebe für immer zu finden, nicht um 50 % verringert hast.“ Ebenfalls begeistert von dem historischen Urteil ist Katy Perry. „Liebe sollte unabhängig von Labels und Intoleranz leben“, so die in der Schwulen-Community beliebte Sängerin. Ihre gute Freundin Nicole Richie (33) postete zur Feier des Tages gleich ein lustiges Video von sich auf einer Pride-Parade.

TIME TO CELEBRATE! #LoveWins #CandidlyNicole #USA 🇺🇸

Ein von @nicolerichie gepostetes Video am

Ein Sieg für alle
Auch Lady Gaga, die seit Jahren für die Gleichberechtigung Homosexueller kämpft, ist stolz: „Ich habe die Welt bereist und junge und ältere Generationen zusammenkommen und kämpfen sehen. Ich fühle mich privilegiert, Zeugin davon zu sein, wie die LGBT-Community und ihre Unterstützer das öffentliche Bewusstsein verändert haben.“ Genauso kämpferisch gibt sich Madonna (56), die schreibt: „Die Revolution der Liebe hat begonnen!“

Julianne Moore (54), Justin Timberlake (34) oder Victoria Beckham (41) – die Liste der VIPs, die die Legalisierung der Homo-Ehe in den USA feiern, ist lang. Und die Promis sind nicht allein: Präsident Barack Obama (53) teilte seine Freude: „Wenn alle Amerikaner gleich behandelt werden, sind wir alle freier.“ Das Urteil sei ein Sieg für alle US-Amerikaner.

Anzeige


Kommentare


Blogs