Zu gewagt für eine 18-Jährige?
Kylie Jenners heißes SM-Shooting

So haben wir sie noch nie gesehen: In einem neuen Shoot macht Kylie Jenner (18) ihrer großen Schwester Kim Kardashian (35) Konkurrenz. Die SM-Fotos von Steven Klein sorgen für riesige Aufregung im Netz.

Break the Internet? Das kann Kylie Jenner auch! Für das „Interview“-Magazin zeigt sich der Teenager als Puppe in freizügigen Lack-Outfits und sexy Posen. Sogar ihr nackter Hintern ist auf den Bildern zu sehen. Im Netz sind die Fotos längst ein Hit, sorgen aber auch für Empörung.

  • Kylie Jenner

    Foto: Interview Magazine / Steven Klein

    Um möglichst puppenhaft zu wirken, wurde Kylies Gesicht mit Tape nach hinten gezogen

Ein Rollstuhl ist kein Mode-Accessoire!
Nicht nur die freizügigen Looks sind einigen Fans zu viel, auch ein Bild, auf dem Kylie im Rollstuhl posiert, finden viele Twitter-User unangebracht. „Das ist kein Fashion Statement“, heißt es da, oder: „Kylie Jenner nutzt einen Rollstuhl, um ihre Grenzen zu repräsentieren. Was furchtbar ist. Weil mein Rollstuhl mich frei macht.“

KYLIE JENNER #SHOTBYKLEIN @kyliejenner @interviewmag

Ein von Steven Klein (@stevenkleinstudio) gepostetes Foto am

Viele feiern Kylie aber auch für die künstlerischen Fotos, die den Jenner-Spross mal von einer ganz anderen Seite zeigen. Lustige Memes und allerlei Vergleiche mit Kim Kardashians berühmten „Paper“-Fotos dürften nicht lange auf sich warten lassen.


Kylie Jenner ist nicht sie selbst
Im dazugehörigen Interview verrät Kylie Jenner so manche Dinge, die uns dann doch sehr überraschen: „Auf Snapchat oder Instagram bin ich nicht ich selbst. Ich bin dort viel protziger, weil ich das Gefühl habe, dass die Leute das sehen wollen. Die Leute wollen meine Autos und meine Taschen sehen. Die Leute lieben Mode. Aber das bin nicht ich.“ Der Ruhm habe ihr ein Stück Kindheit genommen, weiß Kylie heute. Auch deshalb will sie sich mit 30 aus dem Showbusiness verabschieden, eine Familie gründen und auf einer Farm mit Hühnern leben.

„Ich hasse Make-up“
Wie sie heutzutage ohne all den Fame wohl wäre? Auch diese Antwort überrascht. „Ich würde mich vermutlich nie schick machen. Ich würde nie Make-up tragen, weil ich es wirklich hasse, Make-up zu tragen“, so die jüngste des TV-Clans. Wie bitte? Ausgerechnet Kylie hasst Schminke? „Ich finde, dass ich zu jung dafür bin, immer so viel Make-up zu tragen. Es ist einfach schlecht für die Haut, aber ich mache ständig Shoots, bin auf dem roten Teppich oder anderen Events, deshalb will ich natürlich gut aussehen.“ Aha!

@interviewmag @stevenkleinstudio @garrennewyork @markcarrasquillo #karltempler

Ein von King Kylie (@kyliejenner) gepostetes Foto am

@stevenkleinstudio @interviewmag @markcarrasquillo #karltempler @garrennewyork

Ein von King Kylie (@kyliejenner) gepostetes Foto am

Anzeige

Kommentare


Blogs