Ganz schön eitel
Khloé Kardashian trägt sogar beim Workout Make-up und Schmuck

Eine echte Kardashian verzichtet nicht einmal im Fitnessstudio auf ihren Glamour-Look: Kims (35) jüngere Schwester Khloé (31) und das neue Covermodel der „Shape“ verrät, dass sie sogar beim Sport geschminkt ist.

Die Zeiten, in denen sie unschmeichelhaft als „die fette Karadashian“ betitelt wurde, sind längst vorbei. Khloé Kardashian zeigt ihre perfekt trainierten Kurven auf dem Cover der amerikanischen „Shape“. Dass sie auch im Fitnessstudio eine gute Figur machen muss, ist für sie selbstverständlich.


Je besser der Look, desto härter das Training
„Nur, weil du trainierst, musst du nicht aussehen wie ein Penner“, meint Khloé Kardashian im Interview. „Wenn ich ein süßes Outfit kaufe, bin ich super aufgeregt, damit am nächsten Tag ins Fitnessstudio zu gehen. Und wenn ich im Studio gut aussehe, bin ich motivierter.“ Aber: Die Klamotte ist nicht alles. Dazu kommt der passende Schmuck und Make-up. „Ich trage einen getönten Moisturizer, Mascara und Kirsch-Lippenbalsam und fülle meine Augenbrauen auf“, gibt sie zu. „Die Leute lachen über mich, aber warum nicht? Ich fühle mich dadurch besser angezogen.“
 
Eitel, eitel...
Mit ihrem ersten Coverfoto für „Shape“ ist Khloé Kardashian übrigens nicht ganz zufrieden. „Ich liebe ‚Shape‘ und ich bin begeistert, auf dem Cover zu sein. Aber wir haben so viele bessere Coverfotos geschossen“, beklagte sie sich im Nachhinein auf Twitter. „Ich wünschte sie hätten ein anderes Set als diesen grauen Look benutzt.“ Alles in allem zähle allerdings nur, dass sie überhaupt auf dem Cover gelandet ist. Und im Innenteil des Magazins lauern ja auch noch ein paar heiße Schnappschüsse...



 

Anzeige

Kommentare


Blogs