Gwinnie lässt es flutschen
Paltrow empfiehlt selbstgemachtes Gleitgel

Schauspielerin Gwyneth Paltrow (43) wirbt aktuell für allerlei teure Gadgets, die das Sexleben ihrer Leserinnen verbessern sollen. Besonders interessant ist ihr Tipp zum Thema Gleithilfe.

Auf ihrer Lifestyle-Website Goop widmet sich Gwyneth Paltrow derzeit dem Thema Sex und lässt dabei – vom Geschenke-Guide mit maßlos überteuerten Sextoys bis hin zu Informationen über die magische Heilkraft des Orgasmus – nichts aus.

  • Gwyneth Paltrow

    Foto: Getty Images

    Gwyneth Paltrow weiß mit ihren Lifestyle-Tipps mal wieder zu unterhalten

Paltrow weiß, wie‘s flutscht
Eine Folge der Netflix-Serie „Grace and Frankie“ habe sie dazu inspiriert, sich näher mit den häufig giftigen Inhaltsstoffen von Gleitgel zu beschäftigen. Eine der Hauptfiguren stellt darin ihr eigenes, natürliches Mittel her. „Ihr Mix aus Yamsgewächsen, Zitrussamen und Kokosöl verwandelt die trockenste Wüste in eine persönliche Wasserrutsche,“ schwärmt Paltrow. Leider sei er im Handel noch nicht erhältlich, weshalb die Goop-Crew sich auf die Suche nach einem Äquivalent begeben habe. „Und zur Freude ausgetrockneter Vaginas überall sind wir fündig geworden!“
 
Sextoys für bis zu 15.000 Dollar
Natürlich wird sofort auf den Goop-Shop verlinkt, in dem es gleich zwei natürliche Gleitgele zu kaufen gibt – die mit Preisen von umgerechnet 12 bis 14 Euro für Paltrows Verhältnisse durchaus erschwinglich sind. Anders sieht es da beim Sextoy-Guide aus, der aktuell ebenfalls auf ihrer Lifestyle-Seite zu finden ist. Dort wirbt die berühmte Beauty-Expertin etwa für einen goldüberzogenen Dildo für über 13.000 Euro oder eine 470 Euro teure Peitsche. Die neue Sex-Ausgabe von Goop sei ihr sehr wichtig, betont Gwyneth: „Weil es sich anfühlte, als würden wir etwas Gefährliches tun – auch wenn wir wissen, dass es so nicht sein sollte, dass die weibliche Sexualität nicht tabu ist, nicht peinlich ist.“
 
 

Anzeige

Kommentare


Blogs