Die Fitness-Offensive der Moderatorin
Darum reden jetzt alle über Barbara Schönebergers Gewicht

Sie ist die Moderatorin, Schauspielerin, Sängerin, Mutter und Vorbild vieler Frauen. Barbara Schöneberger (42) moderiert Donnerstag zum vierten Mal die Echo-Verleihung in Berlin. Doch gesprochen wird zur Zeit viel über ihr Gewicht.

Die kurvige Moderatorin ist wegen ihres neuen Aussehens bei einigen weiblichen Fans abseits der Size-Zero in die Kritik geraten. Leserinnen ihres Magazins „Barbara“ werfen ihr vor, Diäten einzuhalten. Dabei habe sie sich eigentlich immer gegen Kalorienzählen und Co. ausgesprochen.

In einem lustigen Video-Interview im Rahmen der Echo-Verleihung am Donnerstag macht sich die Moderatorin jetzt über diesen ganzen Rummel lustig. Auf die Frage „Was macht eigentlich Barbara Schöneberger?“ antwortet die schlagfertige Moderatorien: „Die macht jetzt 'ne Zeitschrift glaube ich, die soll mega erfolgreich laufen. Und ich glaube damit hat sie unheimlich viel zu tun. Die ist ja auch so dünn geworden.“


Sie kann den Wirbel einfach nicht verstehen. „Ich habe eben viel Sport gemacht, dabei ging es weniger ums Abnehmen. Das kam dann einfach so dazu. Dünn zu sein, ist für meinen Job nicht unbedingt schlecht, weil ich die ganze Zeit mit meinem eigenen Bild konfrontiert bin. Im Fernsehen sieht ja immer alles noch viel schlimmer aus als in natura“, sagte sie BUNTE.de.

  • Barbara Schöneberger

    Foto: Getty Images

    Mit 4 Kilo weniger zeigte sich Barbara Schöneberger bei der „Goldenen Kamera“ im Februar auf dem roten Teppich

Auslöser für ihre neue Figur seien Bilder von ihr gewesen. „Private Fotos von schräg hinten, bei denen ich nicht die Gelegenheit hatte, den Bauch schnell genug einzuziehen. Auf dem roten Teppich geht das noch, da kann man sich positionieren aber privat verliert man ja manchmal völlig die Contenance und da habe ich gemerkt, dass ich etwas machen muss.“

  • Foto: Getty Images

    So kurvig wie noch im Jahr 2014 werden wir die Moderatorin bei den Echos also nicht sehen

Uns wundert es nicht, dass die gebürtige Münchnerin ihre Ziele diszipliniert erreicht hat. Schließlich ist sie ein echtes Allroundtalent und dabei absoluter Vollprofi. Erst vor einigen Tagen riss sie sich die Bänder im Fuß an, will aber dennoch bei der Echo-Verleihung in High-Heels moderieren. „Ich habe zu dem Arzt gesagt: Einstellungskriterium für mich als Moderatorin beim Echo war, dass ich sehr hohe Schuhe trage“, erzählte sie dem RBB. Barbara Schöneberger ist eine Frau mit Biss. Wir finden ihre neue, sportlichere Figur passt bestens zu ihr!

Anzeige

Kommentare


Blogs