Dünn für die Model-Karriere
GNTM-Julia verteidigt ihre Figur

In den sozialen Medien sieht sich GNTM-Kandidatin Julia Wulf (20) immer wieder Magervorwürfen ausgesetzt. Jetzt bezieht sie Stellung – und rechtfertigt ihre extreme Schlankheit mit ihrem Job.

Bei „Germany's next Topmodel“ 2016 war Julia Wulf nicht nur der absolute Juryliebling, sondern auch die heimliche Favoritin zahlreicher Zuschauer. Von ihrem krankheitsbedingten Show-Aus ließ sie sich dann auch nicht aufhalten und startete seitdem in der Model-Branche durch. Kritiker werfen der jungen Frau allerdings immer wieder Magerwahn vor.

Anzeige: Bilder von Julia gibts auch im  Charity Kalender von GNTM.

  • Julia Wulf

    Foto: Getty Images

    Immer wieder wird Julia Wulf für ihre dünne Figur kritisiert

Nur noch Haut und Knochen?
Auch in den sozialen Netzwerken ist Julias Figur ein großes Thema. Bei Instagram postet die ehemalige GNTM-Teilnehmerin immer wieder Fotos aus ihrem Alltag,...

Try to make them sad so they fall in love with you

Ein von Julia Wulf (@juleslw) gepostetes Foto am

...doch die Schnappschüsse kommen nicht bei allen gut an. „Deine Beine sehen extrem dünn aus“ und „Du bist zu dünn“ lauten die immer wiederkehrenden Kommentare zu den Bildern. Nun endlich reagierte das Model. „Ich bin nicht unnatürlich dünn“, verteidigt sich Julia im Gespräch mit der Plattform „Promiflash“, „ich hab ein normales Gewicht“. Aber sie hat noch mehr dazu zu sagen...

„Models müssen dünn sein!“
Gleichzeitig räumt sie nämlich ein, dass ein dünner Körper für ihren Beruf essenziell ist. Die ständige Kritik erklärt sie sich mit schlichter Unwissenheit. „Das sind halt die Deutschen, die es nicht checken, dass es nun mal der Job eines normalen Fashion-Models ist, eine leere Kleiderstange zu sein. Da ist man einfach dünn, es war schon immer so und es wird auch immer so sein.“


Es ist wohl also doch kein falscher Eindruck, dass Julia Wulf so extrem zierlich erscheint. Bleibt zu hoffen, dass sie für den Job langfristig nicht ihre Gesundheit riskiert.

Anzeige

Kommentare


Blogs