So sportlich wie noch nie
Ex-„DSDS“-Star Elli Erl verrät uns ihr Fitnessgeheimnis

2004 gewann Elli Erl (37) die zweite Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Heute ist die Frau, die als Rebellin in die Geschichte der RTL-Castingshow einging, begeisterte Realschullehrerin und hat das Laufen für sich entdeckt: Vor kurzem nahm Elli am Berliner Halbmarathon teil – megafit, megadurchtrainiert.

Anfang April postete Elli ein Foto bei Facebook, das sie happy nach dem Lauf durch die Hauptstadt zeigte – top in Shape! STYLEBOOK.de wollte wissen: Wie hat sich die 37-Jährige auf das Event vorbereitet, wo nimmt Elli ihre Motivation her? Und was denkt sie heute über ihre Zeit bei DSDS vor über 13 Jahren?

  • DSDS-Gewinnerin

    Foto: Facebook/Elli Erl

    Power-Frau! Elli Erl verriet STYLEBOOK.de, wie sie sich fit hält

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Vorliebe für die Berge

„Ich laufe jeden zweiten Tag, am besten 10 bis 15 Kilometer“, sagt Erl über ihre Leidenschaft, das Laufen. Und als Hundebesitzerin sei sie darüber hinaus sowieso permanent in Bewegung. Generell ist Elli passionierte Wintersportlerin, wann immer es die Schulferien möglich machen, geht's mit Snowboard oder Skiern in die Berge, den Skilehrer-Pass hat die gebürtige Bayerin längst in der Tasche.

  • Elisabeth Erl

    Foto: Getty Images

    Am 14. März 2004 wurde Elli zur Siegerin der zweiten DSDS-Staffel gekürt. 13 Jahre später ist die 37-Jährige Lehererin für Musik, Sport und Englisch

Vier Wochen Detox

Hinzu kommt ein ganz besonderes Ernährungskonzept: „Seit drei Jahren lebe ich nach Paleo“, verrät Elli im Interview. Paleo – dahinter steckt die so genannte „Steinzeit-Diät“, die sich an der Ernährung der Jäger und Sammler orientiert und in deren Fokus hochwertige Lebensmittel und Nachhaltigkeit stehen. Zu Beginn wird der Körper vier Wochen lang entgiftet, vom Speiseplan werden Milch, Weizen & Co. verbannt. Im Zentrum stehen dann Lebensmittel wie Eier, Süßkartoffeln, Obst und Fleisch. Und jede Menge Tee und Wasser.

  • DSDS-Gewinner

    Foto: Getty Images

    Elli an der Seite von Alexander Klaws, der die erste Staffel gewann

Lieblingsgericht?

Für Elli hatte diese Umstellung einen großen Effekt: „Dank Paleo bin ich meine Allergien losgeworden und fühle mich viel leistungsfähiger“, erzählt sie. Ganz selten gönne sie sich dennoch eine Pasta oder ein Glas Wein, auch auf die tägliche Tasse Kaffee verzichtet die Hobby-Sportlerin nicht. Eines ihrer Lieblingsgerichte: selbstgemachte Bolognese mit Zucchininudeln.

Heute macht Elli Wieder MuSik

„Die Erfahrung war gut und wichtig, aber ich würde es nicht noch einmal machen wollen“, resümiert sie. Schon kurz nach dem Finale hatte es damals Knatsch gegeben: Ellis erster Song „This Is My Life“ aus der Feder des Pop-Titan wurde erst nach Protesten und Änderungen seitens Elli veröffentlicht, wenig später trennten sich die Wege von Bohlen und Erl. Nach einer langen Pause spielt Musik heute wieder eine wichtige Rolle in ihrem Leben: Gemeinsam mit ihrer Freundin gibt sie kleinere und größere Gigs, singt und spielt Gitarre.

  • DSDS-Gewinnerin

    Foto: dpa

    Im Juni 2016 war Elli Erl bei Markus Lanz zu Gast, plauderte über Ups und Downs ihres Lebens nach DSDS

Was ist geblieben von DSDS?

Einmal sei sie für „The Voice“ angefragt worden, habe aber abgelehnt: „Die Angst davor, dass sich keiner rumdreht, war viel zu groß“, erklärt Elli. Wenn Schüler sie heute fragen, ob sie sich bei einer Casting-Show bewerben sollen, habe sie eine klare Antwort parat: ,Sing mal was!' Kontakt halte sie sporadisch zu ihrer Mitfinalistin Denise, außerdem pflegt Elli einen Draht zu ihren Herbergseltern aus der DSDS-Villa: Die betreiben heute einen coolen Biergarten in der Nähe.

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Anzeige

Blogs