Derek und Hansel sind zurück
Erster Trailer zu „Zoolander 2“ ist da

Klüger geworden ist Derek Zoolander nicht. Auch in „Zoolander 2“ wird das äußerst simpel gestrickte Männermodel wieder für einige Lacher sorgen, wie der erste Teaser des Films von und mit Ben Stiller (49) beweist.

„Wenn Gott existiert, warum hat er dann hässliche Menschen erschaffen?“, fragt sich Derek alias Ben Stiller im aktuellen „Zoolander 2“-Clip. Eine Antwort darauf liefert der Trailer nicht, genauso wenig zeigt er neue Szenen aus dem Film, der im Februar 2016 erscheinen soll. Witzig ist er trotzdem.

  • Ben Stiller als Zoolander

    Foto: Paramount Pictures

    Derek Zoolander ist zurück und er ist ganz der Alte

Das Gehirn und seine Möglichkeiten
Eine per Computer generierte Stimme, die eindeutig an Physiklegende Stephen Hawking (73) erinnert, führt das Publikum in dem Teaser durch die Geschichte des Universums – vom Urknall bis hin zur Entwicklung des menschlichen Gehirns. Und da wird es spannend. „Das Gehirn, das die Kraft der Vernunft und die Möglichkeit besitzt, die größten Rätsel des Lebens zu lösen: Warum sind wir hier? Gibt es außerhalb unserer Galaxie intelligentes Leben? Oder die eine Frage, die die Menschheit seit Beginn der Zeit beschäftigt“, so der Sprecher.

„Zoolander 2“ startet im Februar
Nach einer Reise durch Derek Zoolanders äußerst kleines Gehirn fragt das Kult-Männermodel schließlich die alles entscheidende Frage: „Wenn Gott existiert, warum hat er dann hässliche Menschen erschaffen?“ Am 11. Februar soll „Zoolander 2“ in die deutschen Kinos kommen. Neben Ben Stiller, Owen Wilson (46) und Will Ferrell (48) sind auch wieder zahlreiche prominente Gäste dabei: Justin Bieber (21), Kim Kardashian (34) und Kanye West (38) gehören unter anderem dazu.

Anzeige

Kommentare


Blogs