Thema

Mode-Geheimnis gelüftet
Darum trägt Prinz George immer kurze Hosen

Fans der britischen Royals haben es schon lange bemerkt: Der kleine Prinz George (3) trägt immer kurze Hosen – auch bei Wind und Wetter, wie jetzt bei seinem Besuch in Kanada. Mit einem Modetrend hat das jedenfalls nichts zu tun.

Mit seinen drei Jahren sieht Prinz George immer aus wie aus dem Ei gepellt, auch bei seinem Kanada-Besuch mit seinen Eltern und seiner kleinen Schwester Charlotte (1). Kein Wunder bei seiner modebewussten Mutter Herzogin Catherine (34), die sich gerade ein Style-Duell mit Sophie Trudeau (41), Frau des kanadischen Premierministers, lieferte. Doch warum lässt sie den kleinen Hosenmatz auch im kühlen Herbst-Wetter in Shorts herumtollen? Schuld ist der britische Dress-Code – und der gilt auch schon für die Kleinsten.

Anzeige: Mit diesen Shorts eifern Sie den Royals modetechnisch nach!

  • Prinz George

    Foto: Getty Images

    Auch jetzt bei seinem Besuch im kühlen Kanda Anfang Oktober trug Prinz George kurze Hosen. Schuld daran ist eine britische Tradition


Der Adel mag es kurz
„In England werden Jungen, bis sie acht Jahre alt sind, alle so eingekleidet“, verriet Ingrid Seward, Chefredakteurin der „Majesty“ dem „People“-Magazin. Dahinter steckt aber noch mehr: Kurze Hosen stehen tatsächlich für die Oberschicht, lange Hosen stehen für die Mittelschicht, Jeans gar für die Unterschicht. Bermudas zu Kniestrümpfen sind sogar Teil vieler britischer Schuluniformen. „Es wird als sehr spießig angesehen, wenn ein Junge lange Hosen trägt, solange er noch ein kleiner Junge ist“, erklärte die Adelsexpertin weiter. Auch Papa Prinz William hat seine kurzen Hosen erst mit neun Jahren abgelegt.


Fashion-Ikone Prinz George
Und da Sparsamkeit bei den Royals offenbar großgeschrieben wird, trägt Prinz George sogar die Kinderklamotten seines Vaters auf. Beispielsweise schlüpfte er anlässlich der Taufe von Schwesterchen Charlotte in ein Hemdchen, dass Prinz William beim ersten Aufeinandertreffen 1984 mit Babybruder Harry (32) anhatte. Die kurzen Hosen sind mittlerweile schon fast so etwas wie das Markenzeichen von George geworden, wobei Farbe und Schnitt immer wieder variieren – nur die Länge bleibt eben gleich kurz. Fans müssen sich aber keine Sorgen machen, dass dem Kleinen kalt werden könnte. Prinz George würde privat sehr wahrscheinlich ab und an eine lange Hose tragen, so jedenfalls das „People“-Magazin. Allerdings sei es unwahrscheinlich, dass er jemals darin fotografiert wird.


Anzeige

Kommentare


Blogs