Die deutsche Antwort auf Gigi Hadid?
Cheyenne Ochsenknecht startet jetzt als Model durch

Es war nur eine Frage der Zeit: Cheyenne Ochsenknecht (16), die hübsche Tochter von Ex-Model Natascha (51) und Schauspieler Uwe Ochsenknecht (60), hat ihr erstes Magazin-Cover gelandet und wird auf der Mercedes-Benz Fashion Week ihr Laufsteg-Debüt geben. Eine könnte sich daran stören...

Lange, schlanke Beine, blondes Haar und ein voller Schmollmund – ihre Modelqualitäten hat Cheyenne Ochsenknecht wohl von Mama Natascha geerbt, die früher selbst in dem Beruf tätig war. Kein Wunder, dass sie an einer ganz bestimmten Person nicht vorbei gegangen sind: Model-Casterin Heidi Klum (43). Auf eine Einladung zu Germany’s Next Topmodel hat sie von Cheyenne jedoch eine Abfuhr erhalten. „Ich möchte modeln, aber ohne Fernsehshow“, erklärte sie damals gegenüber RTL Exklusiv. Gesagt, getan!

Have fun out now!!😊 @grazia_magazin Ab jetzt draußen! Danke an @grazia_magazin 💗

Ein von chaya ochsenknecht 🍥 (@cheyennesavannah) gepostetes Foto am


Ihr erster Magazin-Titel
So stand die 16-Jährige kürzlich für ihr erstes Cover-Shooting vor der Kamera und kann das Ergebnis nun stolz in den Händen halten: ihr Gesicht auf der aktuellen Ausgabe der „Grazia“ und eine Mode-Strecke im Heft.

  • Foto: Cathleen Wolf / Grazia

    Cheyenne Ochsenknecht posiert für eine Modestrecke in der „Grazia“

Auf Instagram teilt sie ihre Freude mit ihren Fans und wird dafür überschwänglich beglückwünscht. Doch damit nicht genug! Cheyenne macht in dieser Woche auf der Mercedes-Benz Fashion Week ihre ersten Gehversuche auf dem Laufsteg. Pikant: Sie ist für die Schau des Labels Riani gebucht, die traditionell mit einer hohen Dichte an Ex-GNTM-Kandidatinnen aufwartet. So kann Heidi den direkten Vergleich mit ihren früheren Schützlingen ziehen...

  • Cheyenne Ochsenknecht

    Foto: Getty Images

    Hat schon seit Kindheitstagen Red-Carpet-Erfahrung: Cheyenne Ochsenknecht. Inzwischen wird sie nicht mehr nur als „Tochter von“ geknipst, sondern steht selbst im Fokus

Model- und It-Girl-Potential
Wie ihre Brüder Rocco Stark (30), Wilson Gonzales (26) und Jimmy Gonzales feiert auch Cheyenne sehr gerne. Bereits vor zwei Jahren, also damals mit süßen 14 Jahren, soll sie die After-Show-Partys der Berliner Fashion Week gerockt haben und genießt seither dank auffälliger Red-Carpet-Auftritte einen Ruf als It-Girl. Und apropos – zurechtgemacht erinnert Cheyenne an ein anderes Model, dessen internationale Karriere bereits auf Hochtouren läuft: Gigi Hadid (21). Ein Vergleich, mit dem die Deutsche sicherlich gut leben kann. Und der im Job garantiert den einen oder anderen Vorteil bringen wird.

  • Gigi Hadid, Cheyenne Ochsenknecht

    Foto: Getty Images, Cathleen Wolf / Grazia

    Sie könnten Schwestern: Gigi Hadid (l.) und Cheyenne Ochsenknecht (r.) auf einem Foto im Innenteil der aktuellen „Grazia“

Anzeige

Kommentare


Blogs