Hollywood-Star dünn & verlottert
von Laura Pomer
Brad Pitt, wer hat dich denn „gestylt“?

Übt sich Brad Pitt (53) vielleicht in einer neuen Filmrolle? Auf jüngsten Schnappschüssen jedenfalls kommt der strahlende Hollywood-Star von damals eher einem zerknitterten Clochard gleich, in einem „Outfit“, das wirkte wie aus der Altkleiderkammer gerupft. Und der Anblick ist gleich mehrfach besorgniserregend.

Die Trennung von Angelina Jolie (41) und hässlichen Schlagzeilen, die damit einhergingen, haben Brad Pitt in den vergangenen Monaten sichtlich zugesetzt. Dass es ihm nicht gut geht, hat er in jüngeren Interviews offen gestanden – doch aktuelle Schnappschüsse des einst attraktiven Schauspielers sagen mehr als tausend Worte. 

  • Brad Pitt

    Foto: Splash News

    Brad Pitt am 17. Mai 2017 in New York, auf dem Weg zur „Late Show“ von US-Talker Steven Colbert. Er ist gealtert – und wirkt ziemlich verlottert

. Seine Kleider – ausgebeult, zerknittert und wahrlich nicht der letzte Schrei – schlackern an ihm, es wirkt, als hätte er darin geschlafen. Doch von dem fragwürdigen Styling mal abgesehen, wirft Pitts jüngster Anblick weitere Fragen auf: Er scheint etwas neben der Spur zu sein.

Anzeige: Hier kann man Brad Pitt in seinen besten Rollen bewundern!

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

  • Brad Pitt

    Foto: Splash news

    Hinter den getönten Scheiben seiner Sonnenbrille kann man seine Augen nicht sehen. Dennoch: Brad Pitt wirkt verwirrt, als sei er nicht ganz bei sich

Angeblich endlich drogenfrei

Tatsächlich gab er kürzlich in einem Interview mit „GQ“ zu: „Ich kann mich nicht an einen Tag seit dem College erinnern, an dem ich nicht besoffen war oder etwas geraucht habe.“ Der sei aber angeblich gekommen, Brad Pitt ist nach eigenen Angaben clean und nach wie vor in Dauertherapie. Auf seinen Teint und sein Auftreten scheint sich dieser Lebenswandel — den neuen Paparazzi-Shots zufolge — allerdings noch nicht ausgewirkt zu haben.

  • Brad Pitt

    Foto: Getty Images

    2007, auf den Filmfestspielen in Cannes, kam an Brad Pitt in Sachen Aussehen und Styling so leicht kein anderer Hollywoodstar vorbei

Der Familienvater bekommt es seit bald einem Dreivierteljahr aber auch knüppeldick ab. Im September vergangenen Jahres hat Noch-Ehefrau Jolie die Scheidung eingereicht, zum großen Schock der Öffentlichkeit. Und der wurde noch größer, als berichtet wurde, Brad Pitt habe versucht, sich das Leben zu nehmen. Zumindest daran war jedenfalls nichts dran, versicherte er gegenüber „Associated Press“: „Ich bin nicht suizidgefährdet oder so etwas. Es gibt so viel Schönes in der Welt und eine Menge Liebe.“ Die gehört allen voran seinen Kids, Shiloh (10), Maddox (15), Pax (13), Zahara (12), Vivienne und Knox (beide 8), „sie bedeuten mir alles.“ Bleibt zu hoffen, dass Brangelina zumindest hinsichtlich der Sorgerechtsregelung aufeinander zugehen. Damit der gebrochene Star schnell wieder auf die Beine kommt.

  • Angelina Jolie, Brad Pitt

    Foto: Getty Images

    Ein schönes Paar, das ein hässliches Ende nahm: Angelina Jolie und Brad Pitt, die sich bei gemeinsamen Dreharbeiten verliebten. So einträchtig wird man die beiden vorerst wohl nicht mehr sehen



 
 

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Anzeige


Blogs