17 Jahre nach „Big Brother“
Alex Jolig kaum wiederzuerkennen

Womanizer war gestern! Seit seiner Zeit bei „Big Brother“ im Jahr 2000, hat sich Alex Jolig (54) ganz schön verändert: Weg vom Sunnyboy hin zum seriösen Geschäftsmann. STYLEBOOK.de verrät, wie es dem Jenny-Elvers-Ex seit seiner Mega-TV-Präsenz ergangen ist und was er heute so treibt.

Lange nicht gesehen, Herr Jolig! Gemeinsam mit Ehefrau Britt, die seit fünf Jahren an seiner Seite ist, plauderte der Ex-Reality-TV-Star beim Thomas Sabo-Cocktail zur Berlin Fashion Week mit den anwesenden Reportern. . Wir schwelgen dann mal in trashigen Erinnerungen…

  • Britt Jolig-Heinz, Alex Jolig

    Foto: Brauer Photos

    Hat sie den Macho gezähmt? Ehefrau Britt und der Ex-„Big Brother“-Macho Alex Jolig in Berlin

Der erste Sex im deutschen TV
Jolig ist also ein Mann fürs erste Mal! Der Diplomaten-Sohn gehört zu der Gruppe, die 2000 in den Premieren-Container auf RTL2 gezogen sind – und zum ersten Pärchen, das es in der Geschichte von „Big Brother“ vor laufenden Kameras getan hat. Dadurch hatten der Stuttgarter und seine Schmusi der Stunde, Mitbewohnerin Kerstin Klinz (42), ziemliches Aufsehen erregt. Ein TV-Star war geboren!

  • Kerstin Klinz, Alex Jolig

    Foto: Getty Images

    Sex sells! Die Streicheleinheiten zwischen Kerstin Klinz und Alex Jolig bescherten der ersten „Big Brother“-Staffel ordentlich Quote

Medienwirksame Verbindung
Die Liebelei überlebte den Auszug nicht, nur kurze Zeit später fing er etwas mit Jenny Elvers (44) an, gemeinsam bekamen sie den heute 15-Jährigen Paul. Dennoch war mit der Schauspielerin schnell wieder Schluss, dafür festigte sich Joligs Beziehung zu den Medien. Heftig: Die eine oder andere Maßnahme seiner Ex – etwa, was den Verbleib seines Sohnes anbetrifft – soll er aus der Presse erfahren haben. Durch diese und andere Schlagzeilen zu den Trennungs-Streitigkeiten erlangte der Reality-TV-Star enorme Bekanntheit. Das half ihm auch beruflich.

  • Alex Jolig, Jenny Elvers

    Foto: Getty Images

    Nur fünf Monate, nachdem ihr Sohn zur Welt kam, war es zwischen Alex Jolig und Jenny Elvers wieder vorbei

Jolig, der Entertainer
So versuchte sich Jolig im selben Jahr als Sänger. Und das gar nicht mal so schlecht! Seine Single „Ich will nur dich“ schaffte es immerhin auf Platz zwei der deutschen Single-Charts. Ein Mann vieler Talente, stellte er sich 2002 dann als Schauspieler unter Beweis. Er wirkte in drei amerikanischen Low-Budget-Produktionen mit und konnte sogar eine Rolle im ZDF-Krimi „Sperling und die Angst vorm Schmerz“ ergattern. Das Trash-TV ließ ihn dann aber doch nicht ganz los. 2005 ließ er sich, neben neun anderen C-Promis, eine Woche lang bei der ProSieben-Sendung „Die Burg“ foltern. Auch eine weniger erfreuliche Nachricht kam 2014 ans Licht: Der „Ex-Big Brother-Macho“ erkrankte an Hautkrebs.

  • Alex Jolig

    Foto: dpa Picture Alliance

    Jolig, wie man ihn in den 2000-ern aus dem TV kannte. So nett er damals aussah – heute gefällt er uns einen Tick besser!

Jetzt ist er erwachsen
Inzwischen geht es Jolig wieder gut. Seine neue Leidenschaft: Motorräder. Er gründete seine eigene Firma, organisiert Events für die Motorradsparte von Suzuki. Der Entertainment-Branche hat er den Rücken gekehrt – wird aber auf dem roten Teppich immer wieder gerne empfangen. Mit seiner Britt und deren Sohn aus einer früheren Beziehung lebt er einen Teil des Jahres auf Mallorca. Und das steht ihm ziemlich gut!

  • Alex Jolig und Ehefrau Britt

    Foto: alex-jolig.de

    Happy mit seiner Liebsten! Auf seiner Website und auf Instagram und Facebook zeigt Jolig, wie er heute so lebt


 

Anzeige

Blogs