Die Zwillingsgeburt von Monaco
Jetzt spricht Neu-Papa Fürst Albert

Nach der Geburt der Zwillinge Gabriella Thérèse Marie und Jacques Honoré Rainier spricht jetzt Fürst Albert (56) zu seinem feiernden Volk und äußert sich freudig per Facebook:

  • Fürst Albert spricht offiziell über Geburt

    1/2

    Foto: facebook/palaismonaco

    Ein Glücklicher Papa: Fürst Albert zeigt sich dem Volk am 11. Dezember, einen Tag nach der Geburt seines Sohnes und seiner Tochter, auf Facebook per Video-Ansprache

„Es ist mir eine große Freude, dass ich verkünden darf, dass Fürstin Charlène (36) am Mittwoch, den 10. Dezember 2014 einen Jungen und ein Mädchen gebar“, beginnt Fürst Albert von Monaco seine Rede an das Volk, die am frühen Nachmittag des 11. Dezembers auf der Facebook-Seite des Fürstenpalastes von Monaco geteilt wurde.

Anzeige

Mit der Rede teilten die Betreiber der Facebook-Seite des Palastes auch Bilder des Fürsten, die ihn inmitten von Kameras, Beleuchtung und einem Kamerateam zeigen, das mit Albert seine offizielle Video-Ansprache an das Volk inszeniert:


„Ich wünschte, ich könnte diesen Moment des Glücks mit allen Monegassen und Bewohnern meines Staates teilen“, sagt der Fürst in seiner offiziellen Ansprache und gibt sich im Folgenden familiär mit seinem Volk: „Diese Geburten stärken das Gemeinschaftsgefühl zwischen Fürstentum und Volk, das uns vereint.“

„Ich möchte meinen aufrichtigen Dank allen, in Monaco wie weltweit, aussprechen, die ihre Verbundenheit mit der Fürstin, mir und meiner Familie gezeigt haben“, sagt der Fürst weiter. „Lasst uns Gott für dieses große Glück danken!“

Überdies gibt der Fürst offiziell die Namen seiner Kinder und deren Titel bekannt: Jacques Honoré Rainier, der den Titel Kronprinz trägt sowie Prinzessin Gabriella Thérèse Marie, die Zweite in der Thronfolge sein wird.


Kommentare


Blogs