Thema

Miley Cyrus und Katy Perry
Zickenkrieg nach öffentlichem Zungenkuss

Vor ihrem Kuss bei der „Bangerz“-Tour wirkten Miley Cyrus (21) und Katy Perry (29) noch wie ein Herz und eine Seele. Doch nachdem Katy über den intimen Moment im Fernsehen lästerte, scheint ein Zickenkrieg entbrannt: Via Twitter schlug Miley nun zurück.

Es begann alles ganz harmonisch: Als Katy Perry ein Konzert von Miley Cyrus besuchte, bedankte sich der Teeniestar bei ihr mit einem Kuss. Dieser fiel für den Geschmack von Katy aber etwas zu intensiv aus. Im australischen Fernsehen lästerte sie über die aufdringliche Geste: „Gott weiß, wo diese Zunge überall gewesen ist.“

Anzeige

Es versteht sich von selbst, dass Miley Cyrus den Diss nicht auf sich sitzen lassen konnte. Auf Twitter schoss sie gegen Katy Perry zurück. „Mädchen, wenn du dir Sorgen machst, wo Zungen überall gewesen sind, ist es gut, dass dein Ex dein Ex ist, denn wir ALLE wissen, wo DIESE Zunge gewesen ist“, spielte Miley Cyrus auf die vielen Frauengeschichten von John Mayer (36) an. Dann postete Miley eine Zeichnung, auf der sie Katy Perry küsst und höhnte: „Tu nicht so, als hätte es dir nicht gefallen.“

Auch Katy wusste sich auf Twitter zur Wehr zu setzen. „Oh Mädchen, ich werde dir mächtig den Hintern versohlen, wenn ich dich in Großbritannien sehe“, drohte die brünette Sängerin. Dabei ruderte Katy Perry angeblich schon wieder zurück. Ein Bekannter aus dem Umfeld des Popstars verriet „Hollywood Life“: „Katy dachte nicht, dass das, was sie über Mileys Kuss gesagt hat, unhöflich war. […] Sie sagte, es war einfach ein Scherz.“ Dieser Witz ist bei Miley Cyrus aber offenbar nicht angekommen.


Kommentare


Blogs