Erstes Selfie aus dem Buckingham-Palace
William und Harry erfinden das Royalfie

Die Windsors twittern, sind bei Facebook und veranstalten Online-Castings – das britische Königshaus ist nun wirklich alles andere als angestaubt. Nun posteten die Prinzen William (32) und Harry (29) sogar das erste royale Selfie überhaupt. Und zwar ganz offiziell, im Dienste der 88-jährigen Ur-Großmama Queen Elizabeth.

  • Prinz Harry, sein Bruder William und Jamal Edwards

    1/2

    Foto: Twitter / jamaledwards

    Die Mission von (v.l.n.r.) Prinz Harry, Jamal Edwards und Prinz William: „Wir suchen die neuen Anführer im Dienste der Königin“ – und zwar mit dem allerersten Selfie aus dem Buckingham Palace. Der Grund: ...



„Wir wollen dich!“, sollen uns die ausgestreckten Zeigefinger von William und Harry sagen. Mit ihrem Selfie, dem ersten in der Geschichte des Buckingham Palace (!), unterstützen die Prinzenbrüder Unternehmer Jamal Edwards (23) bei der Online-Suche nach potentiellen, künftigen Führungspositionen in Großbritannien.

Anzeige

Damit zeigen die Prinzen nicht nur großes Interesse am Gemeindewohl ihres Landes, sondern auch ihr Verständnis für die modernen Kommunikationskanäle: Der Selfie-Trend ist natürlich nicht an ihnen vorbeigegangenen! Schon ein Blick auf die ständig aktualisierte Facebook-Seite „The British Monarchy“ verrät: Den jungen Royals sind ihre Auftritte im sozialen Netzwerk und Volksnähe ganz wichtig.

Die Bewegung „The Queen's Young Leaders“ (deutsch: „die jungen Anführer der Königin“), bei der der Post in die Welt geschickt wurde, feierte am Mittwochnachmittag mit einer Google-Veranstaltung im Buckingham Palace den Kick-Off. Bei der Twitter-Kampagne werden aus 240 Bewerbern 60 Personen zwischen 18 und 29 Jahren ausgewählt, die durch fortschrittliche Initiative Eindruck beim britischen Staatsoberhaupts Königin Elizabeth II. hinterlassen haben.

Ein Projekt, das die erwachsenen Enkel natürlich gerne unterstützen, wie Prinz Harry auch im Namen seines älteren Bruders erklärt: „Ein großes Dankeschön von uns beiden an alle Teilnehmer“, sagt er in die Handy-Kamera des Initiatoren Jamal Edwards. „Ihr seid eine Inspiration, also hört bloß nicht auf. Das ist erst der Anfang!“

Und hoffentlich auch nur das erste von vielen Selfies aus dem britischen Königshaus...


Kommentare


Blogs