„Dschungelcamp 2014“-Star Larissa Marolt
Wie tickt das Model wirklich?

Larissa Marolt (21) ist sowohl im „Dschungelcamp 2014“ als auch in der deutschen TV-Nation derzeit Thema Nummer eins. Ihre hysterische Art wirft aber die Frage auf, wie echt die Allüren des Models wirklich sind.

Ist Larissa Marolt so hysterisch und wirr, wie sie vorgibt? Oder spielt sie im „Dschungelcamp 2014“ nur eine Rolle? Schon vor ihrem Einzug in den australischen Urwald sorgte das österreichische Model für viel Geschrei und Gezeter, der Grund: Larissa durfte nur fünf Unterhosen mit in die Wildnis nehmen. Die Bettenverteilung gab dann ebenso Anlass zum Nervenzusammenbruch wie die ersten Dschungelprüfungen.

Ihren Ruf als Dschungelzicke hat sich Larissa Marolt schon nach wenigen Tagen gesichert, doch ist die Blondine tatsächlich so launisch? Im Interview mit der „Bild“ erklärte Ex-Dschungelcamperin Sarah Knappik (26), dass sie Larissa die ganze Show nicht abnehmen würde. „Für mich ist das Schauspielerei!“, sagte sie. Sie berichtete weiter: „Ich habe vor vier Jahren mit ihr gedreht, da war sie nett und intelligent. So zurückentwickeln kann man sich nicht.“

Anzeige

Die beiden Blondinen lernten sich in der Castingshow „Germany‘s next Topmodel“ kennen – schon damals galt Larissa Marolt nicht gerade als stilles Mäuschen. Ihre hysterischen Anfälle im „Dschungelcamp 2014“, die oft komplett aus dem Nichts zu kommen scheinen, spielen allerdings in einer ganz anderen Liga. Und schauspielerisches Talent besitzt die Österreicherin durchaus, denn laut der „Bild“ studierte sie an der berühmten „Lee-Strasberg-Schauspielschule“ in New York. Ob ihr das auf den Dschungelthron verhilft, bleibt aber abzuwarten.




Kommentare


Blogs