Mütter und Töchter mit Stil
von Susanna Riethmüller
Hier liegt fabelhaft sein in der Familie!

Kann man Schönheit und Stilgefühl vererben? Man kann! Mutter-Tochter-Gespanne wie Carine und Julia Restoin Roitfeld, Goldie Hawn und Kate Hudson oder Madonna und Lourdes beweisen: Fabelhaft sein liegt manchmal tatsächlich in der Familie.

  • 1/16

    Foto: DPA PICTURE-ALLIANCE

    Wie die Mutter, so die Tochter

    Madonna und Lourdes Leon: Wie hätte man es schaffen sollen, die Tochter von Madonna und keine Fashionista zu sein? Lourdes ist jedoch ein extremer Fall. Schon mit 13 trug sie von der Leggins bis zur Lederjacke nur die neuesten Trends; im vergangenen Jahr gründete sie ein eigenes Modelabel plus -Blog namens Material Girl

In Sachen glamouröser Lebenswandel stehen diese Töchter ihren Müttern übrigens in nichts nach: Madonnas (53) Spross Lourdes ist zum Beispiel erst 14 Jahre alt, geht aber schon in New York auf die Schauspielschule, hat ein eigenes Modelabel plus -Blog (Material Girl). Fashionista von der Leggins bis zur Lederjacke.

Anzeige

Oder Julia Restoin Roitfeld (30): Ihre Mutter Carine (56) war bis vor Kurzem Chefin der französischen „Vogue“. Julia selbst ist Grafik-Designerin und Art-Direktorin, arbeitet als Journalistin und Fotografin. Außerdem ist sie ein erfolgreiches Model, war Gesicht für Lancôme, wurde 2007 von Designer Tom Ford für sein Parfüm „Black Orchid“ abgelichtet und 2009 für Jil Sanders Duft „Jil“.

Auch bei Kate Hudson (32) war der Glamour-Faktor ein Gen-Geschenk ihrer Mutter Goldie Hawn (56). Beide sind erfolgreiche Schauspielerinnen, beide sind für ihre Schönheit und ihren selbstbewussten, hippiesquen Kleidungsstil berühmt. Ob Kates Schönheit ebenso unvergänglich ist wie die ihrer Mama, wird allerdings erst die Zeit zeigen...

Noch mehr Mütter & Töchter sehen Sie in der Fotogalerie.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs