Wer ist eigentlich Anna Bederke?

Die schöne Freundin des Tatort-Kommissars
Wer ist eigentlich Anna Bederke?

Im „Tatort“ kämpfte Anna Bederke (31) gestern um ihr eigenes Leben, das ihres neuen Freundes und ihres ungeborenen Kindes. Und sah dabei ganz hinreißend aus. Wer ist die schöne Schauspielerin?

  • 1/7

    Foto: wire image

    Braune Haare, blaue Augen – hoffentlich sehen wir in Zukunft mehr von der schönen Schauspielerin Anna Bederke

Ob einem der gestrige Tatort „Die Ballade von Cenk und Valerie“ nun gefallen hat oder nicht – spannend war es allemal. Es war die Ausstiegs-Folge von Hauptkommissar Cenk Batu (Mehmet Kurtuluş, 40) und sie hätte auch „Wo ist Gloria?“ heißen können. So oft wie Kurtuluş alias Batu diesen Satz sagte und so toll, wie Anna Bederke diese Rolle spielte.

Anzeige

Batu ermittelt mal wieder verdeckt und fliegt auf. Seine neue Freundin Gloria (Anna Bederke) wird von der Auftragskillerin Valerie (Corinna Harfouch, 57) entführt und der Kommissar zum Spielball.

Gloria wird verletzt, flüchtet durch den Wald, wird wieder eingefangen und kommt schließlich zu spät, um ihren Freund Cenk vor tödlichen Schüssen zu retten. Keine Chance auf eine Fortsetzung also.

Anna Bederke kämpft sich in ihrer Rolle schwitzend und blutend durch den Film und sieht dabei ganz umwerfend aus. Dieser „Tatort“ könnte ihr Durchbruch sein!

Obwohl, ganz unbekannt ist sie nicht mehr. Eigentlich hat die Hamburgerin Regie studiert, arbeitete hin und wieder als Model. Doch nach der Begegnung mit dem Regisseur Fatih Akin schneiderte der ihr prompt eine Rolle auf den Leib. In der Komödie „Soul Kitchen“ (2009) gab sie an der Seite von Birol Ünel und Moritz Bleibtreu als Lucia Faust ihr Schauspieldebüt.

„Sie ist wie du“, sagte Fatih Akin damals zu ihr, „sie arbeitet in einer Bar, aber eigentlich ist sie Künstlerin.“ Anna Bederke hängte den Kellner-Job im Hamburger Schanzenviertel an den Nagel und dachte sich nur „Notfalls kann er mich ja rausschneiden.“ Hat er nicht.

Bald wird sie in der zweiten Regiearbeit von Matthias Schweighöfer „Schlussmacher“ mitspielen – wir wollen mehr von ihr sehen und freuen uns jetzt schon darauf!

Kommentare


Blogs