Wentworth Miller nach mutigem Outing
Prominente Unterstützung via Twitter und Co.

Nachdem sich „Prison Break“-Star Wentworth Miller (41) gestern überraschend geoutet hat, sind zahlreiche Größen der Branche unglaublich stolz auf den Schauspieler. Via Twitter und Co. gratulieren unter anderem Neil Patrick Harris (40), Matt Bomer (35) und Ellen DeGeneres (55).

  • Wentworth Miller

    Foto: Getty Images

    Nach dem mutigen Outing bekommt Wentworth Miller reichlich Unterstützung von anderen Kollegen

Erst einen Tag ist es her, dass Schauspieler Wentworth Miller sich öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt hat. Doch die Unterstützung und Liebe, die der „Prison Break“-Darsteller von vielen seiner Kollegen aus dem Showbiz bekommt, ist schon jetzt enorm. So schreibt „How I met your mother“-Star Neil Patrick Harris via Twitter: „Gut gemacht, Wentworth Miller. Bravo.“ Der Schauspieler lebt bereits seit vielen Jahren mit seinem Lebenspartner David Burtka (38) zusammen und zieht gemeinsam mit ihm die zweijährigen Zwillinge Gideon Scott und Harper Grace groß.

Anzeige

Auch US-Talkmasterin Ellen DeGeneres, die sich zu Frauen hingezogen fühlt, twittert: „Ich bin stolz auf Wentworth Miller, dass er sich offen für Gleichheit ausgesprochen hat. Russland weiß gar nicht, was es verpasst.“ Jesse Tyler Ferguson  (37), der erst vor kurzem seinem Langzeitpartner das Ja-Wort gab, zeigt sich ebenfalls begeistert: „Ich bin so stolz auf Wentworth Miller. Sich zu outen kann hart und erschreckend sein, aber sich zu outen, um eine Nachricht der Toleranz zu verbreiten, ist heldenhaft.“

Tatsächlich setzte Miller mit seinem Outing mehr als nur ein mutiges Zeichen: Nachdem der Schauspieler zu einem Filmfestival in Russland eingeladen wurde, sandte er einen freundlichen Brief zurück, unter anderem mit den Worten: „Als homosexueller Mann muss ich absagen.“ Davon ist auch Kollege Matt Bomer begeistert. „E! News“ verriet er: „Wow, ich denke, dass das wirklich tapfer und unglaublich stilvoll war, wie er sich geoutet hat. Ich bin sehr stolz auf ihn. Es ist sehr bezeichnend für seinen wundervollen Charakter.“ Der gutaussehende Schauspieler hatte sich ebenfalls, allerdings bereits im Februar 2012 in einer öffentlichen Rede zu seiner wahren Sexualität bekannt.

Kommentare


Blogs